Close Babelli.deBabelli.de

Die 20 schönsten Mädchennamen mit D

Mädchennamen mit D
Lächelndes Mädchen / Brebca, Adobe Stock

Auch wenn es natürlich in erster Linie wichtig ist, dass dein Töchterchen gesund und munter zur Welt kommt: Einen schönen Namen braucht sie dennoch. Damit die Namenssuche für dich nicht zur Qual wird, haben wir die 20 schönsten Mädchennamen mit D für dich zusammengestellt.

Mädchennamen mit D haben Charme

Kurioserweise werden Mädchennamen, die mit einem D beginnen, aktuell sehr selten an kleine Prinzessinnen vergeben. Dabei klingen diese Namen so schön. Suchst du nach einem Namen für dein Töchterchen, der eher selten zu hören ist, dann ist ein Rufname mit dem Anfangsbuchstaben D genau richtig.

Wie wäre es beispielsweise mit dem schönen deutschen Vornamen Daniela? Oder magst du es doch noch etwas spezieller? Wie wäre es mit einem russischen Mädchennamen wie Dalina? 

Unsere Auswahl der 20 schönsten Mädchennamen mit D und deren Bedeutung

Wer die Qual der Wahl hat, dreht sich bei der Namenssuche für die kleine Tochter schnell im sprichwörtlichen Kreis. Vielleicht kannst du dich mit einem Vornamen anfreunden, der mit D beginnt. Wir haben dir eine Auswahl der 20 schönsten Mädchennamen mit D zusammengestellt.

Dagmar

Hierzulande zählt dieser altslawische Mädchennamen zu den seltenen Vornamen, auch wenn er in früheren Zeiten öfter vergeben wurde. Auch im Dänischen und Skandinavischen hört man den Namen Dagmar. Er bedeutet so viel wie “die Strahlende” oder “die liebe Friedliche”.

Dahlia

Auf den Hitlisten der schönsten Mädchennamen findet man den Namen Dahlia mittlerweile nicht mehr so oft. Dabei klingt der Name mit lateinischen Wurzeln besonders melodisch. Abgeleitet von dem Blumennamen Dahlie, bedeutet der Vorname so viel wie “die Rose”, “die Echte”, “die Verwöhnte” oder auch “die mit dem gelockten Haar”.

<span style="align:center; font-size: 18px">Video-Empfehlung:</span> <style> native-player { aspect-ratio: 16/9; display: block; } </style> <script type="text/javascript" src="//syndication.target-video.com/native-player.js" async=""></script> <native-player></native-player>

Daisy

Verwurzelt im Altenglischen, wird Daisy im englischen Sprachraum auch oft als Kosename für Margarethe verwendet. Der wohlklingende Mädchenname mit D ist längst ein eigenständiger Kurzname für kleine Mädchen, denen man eine gewisse charmante Aufgewecktheit nachsagt. Er bedeutet “das Gänseblümchen” oder auch “Auge des Tages”.

Dana

Mit dem Mädchennamen Dana lassen sich besonders sympathische Eigenschaften verbinden. Abgeleitet von Daniel oder Daniela gehört dieser Vorname zu den Unisex-Namen. Verwurzelt im Aramäischen und Hebräischen, bedeutet der Name unter anderem “die größte Perle”, “der Schatz”, “Gottes Geschenk”, “die Schöne” oder auch “die Erste”, “die Kluge”.

Danielle

Als französische Form von Daniela gehört Danielle hierzulande eher zu den seltenen Vornamen. Weltweit ist er häufiger im französischen und englischen Sprachraum anzutreffen. Verwurzelt im Hebräischen bedeutet der Name so viel wie “der Richter ist Gott”.

Danuta

Dieser schöne Mädchenname mit D wurde in Deutschland bis 2021 gerade einmal an 6 kleine Prinzessinnen vergeben. Häufiger hört man den Vornamen Danuta mit litauischen Wurzeln in Polen, Litauen oder auch Norwegen. Im polnischen Sprachraum wird der Name oft als Verniedlichungsform von Daniela verwendet. Der Name bedeutet “Gott ist mein Richter”.

Daria

Als weibliches Pendant zum männlichen Vornamen Darius, hört man Daria in den letzten Jahren häufiger. Der im Altpersischen verwurzelte Mädchenname mit D klingt aber auch wirklich sehr schön. Die Namensbedeutungen sind nicht minder hübsch, denn Daria bedeutet so viel wie “die das Gute festhält” oder auch “die Mächtige”, “die Beschützerin”.

Darsy

Ein wunderschöner Unisex-Name, der im Altfranzösischen verwurzelt ist. Das Spannende dabei ist, dass Darsy hierzulande eher als Mädchenname mit D vergeben wird, im englischen Sprachraum aber sind es kleine Jungen, die diesen Namen tragen. Aufgrund der altfranzösischen Herkunft wird dem Vornamen die Bedeutung “die Festung” zugeschrieben. Im Irischen kann der Name aber auch “der oder die Dunkle” bedeuten. Damit sind aber keineswegs dunkle Seiten oder Hautfarben, sondern dunkle Haare gemeint.

Dasha

Ursprünglich nur als russischer Kosename für Daria verwendet, hat sich Dasha in den letzten Jahrzehnten zu einem eigenständigen Mädchennamen entwickelt. Häufig trifft man den im Altpersischen verwurzelten Namen auch in der Schreibweise Dascha. Er bedeutet so viel wie “Inhaberin des Guten” oder “das Gute festhaltend”.

Deidre

Ein sehr melodischer Mädchenname mit D, der aus dem Altirischen stammt. Deidre war eine Heldin der irischen Mythologie, die an gebrochenem Herzen starb. Das mag zwar sehr traurig sein, dennoch gewinnt dieser Vorname für kleine Mädchen wieder mehr an Zuspruch. Obwohl die Bedeutung nicht zweifelsfrei gesichert ist, verbindet man mit diesem Namen meist “die Tochter”, “die Frau” oder auch “die, die Unheil ankündigt”, “die Wütende”.

Delali

Dieser wohlklingende Vorname gehört zu den sehr seltenen Namen, die im europäischen Sprachraum an kleine Mädchen vergeben werden. Delali ist ein afrikanischer Mädchenname, der im Ewe-Sprachraum verwurzelt ist. In Togo gehört er beispielsweise zu den beliebtesten Rufnamen für Mädchen. Er bedeutet “Gott ist hier” oder “die Liebe”.

Denise

Als weibliches Pendant zu Denis, gehört Denise hierzulande eher zu den seltenen Rufnamen für kleine Töchter. Verwurzelt ist der Mädchenname mit D im Altgriechischen, wo er auf den Götternamen Dionysos zurückzuführen ist. Weit verbreitet im französischen sowie englischen Sprachraum, bedeutet der Name so viel wie “von Zeus”, “die Fröhliche”, “die Starke” oder auch “die dem Gott Dionysos Geweihte”.

Desiree

Ein sehr melodisch klingender Name, der mit den Jahren eingedeutscht wurde. Ursprünglich wurde der französische Mädchenname Désirée geschrieben. Doch auch die deutsche Version des lateinischen Namens bedeutet so viel wie “die Erwünschte”, “das Verlangen” oder “die Sehnsucht”.

Despina

Hierzulande hört man den wunderschönen altgriechischen Mädchennamen Despina eher selten. Hingegen werden viele Töchter im griechischen oder mazedonischen Sprachraum so genannt. Kein Wunder, bedeutet der Vorname doch so viel wie “die Herrscherin“ und steht symbolisch für ein starkes Mädchen.

Diana

Dieser fast schon klassische Mädchenname hat viele Herkünfte zu verzeichnen. Diana ist verwurzelt in der römischen Mythologie sowie im Lateinischen. Doch auch im arabischen Sprachraum liegen die Ursprünge dieses Namens. Von daher gibt es viele verschiedene Bedeutungen, zu denen unter anderem “die wie das Licht Glänzende” oder “der Glaube” gehören.

Dilara

Der Mädchenname Dilara ist derzeit selten auf den Hitlisten der schönsten Babynamen zu finden. Doch der Name altpersischen Ursprungs klingt sehr melodisch. Traditionell wird er im türkischen, arabischen, kurdischen und afghanischen Sprachraum häufig vergeben. Doch auch in Italien und Spanien heißen viele kleine Mädchen so. Dementsprechend vielfältig sind auch die Namensbedeutungen. Unter anderem bedeutet der Name “diejenige, die Seelen berührt”, “die, die das Herz erfreut”, “die Schönste im ganzen Land” oder auch “die du für immer liebst”.

Dima

Der Vorname Dima ist im Altgriechischen verwurzelt und kann heute gleichermaßen an Mädchen und Jungen vergeben werden. Während der Unisex-Name in Russland oft die Kurzform von Dimitri ist, bedeutet er als weiblicher Vorname im arabischen Sprachraum “der sanfte Regen”.

Dorothee

Verwurzelt im Altgriechischen, hört man den deutschen Namen Dorothee derzeit recht selten. Statistisch gesehen, wird der Mädchenname mit D nur einem von 10.000 Mädchen gegeben. Doch nicht nur der Vorname selbst ist schön und einzigartig, auch die Bedeutung “Geschenk Gottes” ist zauberhaft für eine kleine Tochter.

Dufina

Als Koseform von Duifke abgeleitet, ist der Mädchenname Dugina im Friesischen und Niederländischen verwurzelt. Ein ausgesprochen seltener Name, der jedoch schnell ins Ohr geht. Der Vorname bedeutet so viel wie “die Taube”.

Dunja

Ein wohlklingender Mädchenname altslawischer Herkunft, der im Altgriechischen verwurzelt ist. Dunja werden die kleinen Töchter häufig im arabischen, russischen, slawischen oder türkischen Sprachraum genannt. Hierzulande eher selten, bedeutet der Name je nach Sprachraum “die Quitte”, “die Welt”, “die Hochwohlgeborene” oder “die Wohlgefällige”.

Noch mehr beliebte Mädchennamen

Du hast dich noch nicht endgültig entschieden?

Ein Name schöner als der andere. Da fällt die Wahl gar nicht so leicht. Aber es muss ja nicht sofort entschieden werden, wie dein Töchterchen heißen soll. Schau dir auch andere Namenslisten an. Wie wäre es mit:

Hast du schon unseren Namensgenerator getestet? Auch darüber findest du schöne Babynamen. 

67f4d81d4ed2440f8cd6bd57c934689e - Die 20 schönsten Mädchennamen mit D
Veröffentlicht von Manuela Schneider

Schon als Erzieherin hat Manuela sich der kleinen und großen Dinge angenommen, die Vorschulkinder beschäftigen. Kreativ gestaltete sie für ihre Mäuse den Kindergartenalltag, sodass jeder Tag ein neues Abenteuer bereithielt. Als zweifache Mama hat sie sich diesen kreativen Einfallsreichtum ebenso beibehalten wie ihr besonderes Verständnis für das Gefühlsleben der Kleinen. Manuela sammelte unsagbar viele nützliche und wertvolle Erfahrungen in der Arbeit sowohl mit Kita-Kindern zwischen 3 und 6 Jahren als auch nach der Wende in Freizeiteinrichtungen für 6- bis 18-Jährige wie den Spielstuben, Kinderkreativ-Workshops und Jugendclubs der Stadt Chemnitz. Seit 2013 hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet als freiberufliche Autorin, die gefühlvoll in Worte fasst, was anderen nur auf der Zunge liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.