Von Anfang an dabei!

Die 55 schönsten altdeutschen Jungennamen

Altdeutsche Namen werden mit heldenhaften Geschichten verknüpft. Ihr erhabener, kraftvoller Klang und ihre wunderschönen Bedeutungen verhelfen den zeitweise in Vergessenheit geratenen Jungennamen aktuell zu neuer Popularität.

Noch vor wenigen Jahren hätte kaum jemand sein Kind Ludwig, Hannes oder Karl genannt. Ein Blick auf die öffentlichen Namenshitlisten der letzten Jahre zeigt jedoch, dass der Trend verstärkt in Richtung altdeutsche Namen geht. Nicht zuletzt aufgrund ihrer starken Bedeutungen sind sie aktuell angesagter und moderner denn je.

Die schönsten altdeutschen Jungennamen haben wir euch im Folgenden einmal aufgelistet.

VornameBedeutung
Arminder Starke, der Adler
Balduinder kühne/mutige Freund
Bernhardder Bärenstarke
Bernoverselbständigte Kurzform von Bernhard; Bedeutung: der Bärenstarke
Bertverselbständigte Kurzform der Namen Berthold, Bertram und Albert; Bedeutung: der Strahlende, der Berühmte
Bododer Gebieter
Brun, Brunoder braune Bär, der Gepanzerte
Carstender von Gott gerüstete
Dietrichder mächtige Herrscher des Volkes
Dirkverselbständigte Kurzform von Dietrich; Bedeutung: der mächtige Herrscher des Volkes
Eikdie Spitze, der Herrscher, die Eiche
Elmarder Edle und Berühmte
Falk, Falkoder Falke
Fieteverselbständigte Kurzform für Namen wie Friedrich oder Fridolin; Bedeutung: der Friedliche, der Beschützer
Franzder Freie, der Franke
FredMann des Friedens, der Friedliche
Friedrichder Friedensreiche, der Beschützer, der Mächtige, der Herrscher
FritzSchutz und Macht, mächtiger Schutz
Gerdder kühne Speerwerfer
Gerhardder Starke, der Entschlossene
Gernotder den Speer schwingt
Götzverselbständigte Kurzform von Gottfried; Bedeutung: Gott und Friede, Schutz
Gunter, Guntherder Krieger
Hagender Beschützer
Hannoder Beschützer
Harroder strahlende Krieger
Henrikder Herrscher des Hauses, der Herrscher, der Hausherr
Hugoder Denkende, der Kluge
Ingoder Inhaber des Guten, der Beschützer, der Gott der Weisheit
Kalleverselbständigte Variante von Karl; Bedeutung: der Freie (Mann), der Ehemann
Karlder Freie (Mann), der Ehemann
Kenoverselbständigte Kurzform von Konrad; Bedeutung: der kühne Ratgeber
Konradder kühne Ratgeber
Kurt, Curtder mutige Ratgeber
Leonhardder entschlossene/mutige Löwe, der Löwenstarke
Leopoldder Kühne und Mutige aus dem Volk
Levinniederdeutsche Variante von Liebwin; Bedeutung: der Volksfreund, der liebe Freund
Ludwigder berühmte Krieger
Malteder herrschende Beschützer
Normander Mann aus dem Norden, der Normanne
Oskar, OscarGott, Speer
Ottoder Besitzer, der Reiche, der Erbe
Rainer, Reinerder Ratgeber, der Krieger, der Volksberater
Ralfder Ratgeber, der Wolf
Richardder starke Herrscher, der Reiche und Starke, der mächtig Starke
Robertder von glänzendem Ruhm
Robinverselbständigte Kurzform von Robert; Bedeutung: der von glänzendem Ruhm
Rolandder Wagemutige, der Mächtige, der Ruhmreiche
SiegfriedSieg und Frieden
Tilo, Thiloder starke Mann
Udoder Reiche, der Besitzer, der Erbe
Ulric, Ulrichder Herrscher, der reiche und mächtige Erbe
Volkerder Krieger des Volkes, der aus dem Heer kommt
Wilhelmder entschlossene Beschützer
Williverselbständigte Kurzform von Wilhelm; Bedeutung: der entschlossene Beschützer

Die Besonderheit altdeutscher Jungennamen

Altdeutsche Jungennamen enthalten oft zwei „Namensglieder“, die eigenständige Bedeutungen haben. Sie entstanden also aus Wortzusammensetzungen. Als Beispiel: Siegfried leitet sich von den altdeutschen Wörtern „sigu“ (Sieg) und „fridu“ (Friede, Schutz, Sicherheit) ab. Der Name bedeutet demnach „Sieg und Frieden“.

Eine weitere Besonderheit ist, dass viele altdeutsche Namen über schöne Kurzformen verfügen, die sich inzwischen verselbständigt haben. Wenn dir Friedrich beispielsweise zu „angestaubt“ klingt, wie wäre es mit Fiete?

Der Vorteil altdeutscher Jungennamen

Altdeutsche Jungennamen klingen nach tapferen kleinen Helden und mutigen großen Kriegern. Sie sind für Kinder und Männer gleichermaßen geeignet. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Jungennamen. Denn: Oft klingen Namen bei Kindern niedlich, passen aber nicht zu erwachsenen Männern. Wenn du dich für einen altdeutschen Namen entscheidest, trägt dein Kind einen Namen, der ihm auch als Erwachsener gut stehen wird.

Abgesehen davon werden altdeutsche Jungennamen selten mit „sozial schwachen Bevölkerungsschichten“ assoziiert. Sie sind allgemein positiv behaftet.

Altdeutsche Jungennamen liegen im Trend

In unserer Liste der beliebtesten Vornamen 2020 konnten vor allem die altdeutschen Jungennamen Keno, Kalle und Kurt/Curt mächtig punkten. Keno rückte 83 Plätze nach vorne, Kalle 108 Plätze und Kurt/Curt 109 Plätze. Damit gehören sie zu den Top-Aufsteigern bei den beliebtesten Vornamen.

Die Namen erfreuen sich also zunehmender Beliebtheit. Sie sind dennoch nicht so häufig vertreten, dass dein Schatz im Kindergarten auf zig Namensvetter treffen wird. Auch deshalb lohnt es sich, über altdeutsche Jungennamen nachzudenken.

Welcher altdeutsche Jungenname gefällt dir am besten? Verrate es uns gern in den Kommentaren 🙂

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass uns einen Kommentar