Close Babelli.deBabelli.de

Japanische Namen

Die 60 schönsten japanischen Mädchennamen

Das Land der aufgehenden Sonne fasziniert die Menschen seit jeher. Die gebirgigen Nationalparks und die prachtvollen Tempel auf der einen Seite. Die dicht besiedelten Städte wie Osaka oder Tokio mit ihren Wolkenkratzern auf der anderen Seite. Die kulturellen Besonderheiten, die jahrtausendealten Traditionen und Bräuche, die moderne Popkultur in den Städten: Japan ist ein Land starker Kontraste. Auch japanische Vornamen sind stark und facettenreich. Und: Sie haben wunderschöne Bedeutungen.

Japanische Namen werden in Schriftzeichen dargestellt. Sie bestehen meist aus einem oder zwei (manchmal auch mehreren) Kanji. Jedes dieser Kanji hat eine eigene Bedeutung. Je nach Schreibweise und Kombination können diese Bedeutungen Unterschiede aufweisen. Daher gibt es für viele Vornamen auch verschiedene deutsche Übersetzungen. Japanische Mädchennamen können also meist unterschiedlich gedeutet werden.

Die schönsten japanischen Mädchennamen haben wir dir im Folgenden einmal aufgelistet – samt ihrer gängigsten Bedeutungen.

VornameBedeutung
AikoKind der Liebe
AimiLiebe, Schönheit, Zuneigung
AiriLiebe, Zuneigung
Akanedunkles Rot
AkariLicht, Schein
AkikoHerbstkind
Akirastrahlend, hell, klar
AmayaNachtregen
AnzuAprikose
AoiMalve
Arisureines/klares Wasser
AsukaMorgenduft
Ayakafarbenfrohe Blume
Ayumiden eigenen Weg gehen
ChikaBedeutung je nach Kanji-Zeichen z.B.: Weisheit, Sommer, Blume
ChiyokoKind der Ewigkeit, Kind von 1000 Generationen
ChoSchmetterling
HanaBlume, Blüte
Harukaweit entfernt
HarukoKind des Frühlings, Blumenkind
HikoFeuerkind
HinaPuppe
Hinatader Sonne zugewandt
Honokaein Hauch von, Schimmer
HoshiStern
KaoriDuft
Katanajapanisches Schwert; Bedeutung: einschneidiges Schwert
KazukoKind des Friedens, Friedenskind
KazumiHarmonie, Schönheit
Kichiglücklich, zufrieden
KyokoBedeutung je nach Kanji-Zeichen z.B.: Spiegel, Aprikose, Respekt
Majikkudie Magische
Mamiwahre Schönheit, auch: Welle
MeiBedeutung je nach Kanji-Zeichen z.B.: Knospe, Spross, verlässlich, glänzend
Michikoschönes/kluges/vernünftiges Kind
Midorigrün
MikiBedeutung je nach Kanji-Zeichen z.B.: wunderschöne Geschichte, schöne Hoffnung, Blütenstiel, Baumstamm
MiraiZukunft
Misakischöne Blüte
MitsukoKind des Lichts
Miyuüberlegener Geist
MomokaPfirsichblüte
Nanamisieben Meere
NaomiEhrlichkeit, Schönheit
NarumiSamen der Schönheit, Rauschen des Meeres
NatsukiSommer, Hoffnung
NatsukoSommerkind
SachikoKind des Glücks, Glückskind
SakiBedeutung je nach Kanji-Zeichen: Blüte, Hoffnung
SakuraKirschblüte
SetsukoKind des Festes
ShioriGedicht
SukiGeliebte
TakaraSchatz, kostbar
TakiWasserfall
Tomomischöne Freundin
YokoSonnenkind, Kind des Meeres
Yoshikoschönes/gutes Kind, Kind des Glücks
YuiBedeutung je nach Kanji-Zeichen z.B.: Verbundenheit, Einzigartigkeit, Freundlichkeit, auch: Krawatte
YukiMut, Schnee
YunaMond, Nacht

Die Besonderheit japanischer Mädchennamen

Bei der Namensvergabe achten japanische Eltern nicht nur auf den Klang. Auch die Optik spielt eine große Rolle. Denn: Japanische Vornamen sollen nicht nur melodiös und bedeutungsvoll sein – sie sollen im japanischen Kanji-Schriftsystem auch besonders schön aussehen.

Auch die Bedeutung des Namens spielt in Japan eine wesentliche Rolle. Kinder werden häufig nach bestimmten Momenten im Leben benannt. Als Beispiel: Sakura bedeutet Kirschblüte und wird in Anlehnung an die Kirschblütenzeit vergeben. Auch Namen wie Yoko (= Sonne) oder Taki (= Wasserfall) sind äußerst beliebt. Japanische Namen haben also (fast) immer eine schöne und tiefere Bedeutung.

Darauf solltest du bei der Wahl eines japanischen Mädchennamens achten

Da japanische Mädchennamen je nach Kanji verschiedene Bedeutungen haben können, solltest du möglichst alle Bedeutungen kennen, bevor du dich für einen Namen entscheidest. Bestenfalls erkundigst du dich bei einem Muttersprachler, ob ein Name möglicherweise in irgendeiner Deutungsweise negativ behaftet ist.

Darüber hinaus solltest du bei der Namenswahl darauf achten, dass der Vorname gut mit dem Nachnamen harmoniert. Das ist bei einer Kombination aus japanischem Mädchennamen und deutschem Nachnamen nicht immer der Fall.

Ein kleiner Nachteil ergibt sich auch daraus, dass bei japanischen Vornamen oft auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, ob es sich um einen Jungen- oder Mädchennamen handelt. Wohingegen deutsche Mädchennamen recht häufig auf „a“ und Jungennamen auf einen Konsonanten enden, gibt es im Japanischen hier nur vage „Tendenzen“. So enden japanische Mädchennamen oft auf „ko“, „mi“ oder „ka“ und Jungennamen auf „o“, aber es gibt zahlreiche Ausnahmen.

Alles in allem ist ein japanischer Vorname eine schöne Wahl, da er eine tiefgründige Bedeutung aufweist und hierzulande selten und somit besonders ist. Nichtsdestotrotz solltest du dir gut überlegen, ob ein japanischer Name keinen zu großen Kontrast zu eurem Familiennamen bildet und dadurch irgendwie „komisch“ klingt.

Auch in der Bedeutung des Namens sowie in der Aussprache und der Betonung solltest du dir sicher sein.

Welcher japanische Mädchenname gefällt dir am besten? Vermisst du einen Namen in unserer Liste? Wir freuen uns über eure Kommentare!

Lade dir jetzt die Babelli Schwangerschafts-App

20 Kommentare anderer Nutzer

  1. Also ich finde die Beschreibung nicht schlecht, aber manche von den Namen haben meiner Ansicht nach und nach meinem Wissen her eine falsche Bedeutung, aber finde die namen grundsätzlich alle schön. Ich liebe sowieso vieles dass mit der japanischen Kultur zu tun hat.

    1. Ich habe nie was von naruto und sasuke oder sakura gehört bis ich auf ein spiel namens sweet dance drauf gekommen bin eine freundin hatte den namen
      sakura haruno ich habe halt recherschiert (es ist falsch geschrieben ich weiß) Und bald wurde naruto sasuke und sakura meine Lieblingtrickfilm
      obwohl ich schon alt bin also ich bin 14 j alt ich danke meine freundin so sehr
      Eure dalila

  2. Ich liebe alle japanischen Namen die klingen immer so außergewöhnlich 😊 eines tages werde ich meinem kind einen japanischen namen geben das ist klar 🥰

  3. Ich will ein Buch schreiben und kann mich nicht endscheiden was ist eurer Meinung nach das beste mein Vorschlag währe yui ihr könnt aber endscheiden danke

    1. Ich möchte auch ein Manga schreiben. Und habe mir für die Hauptperson den Namen Miyu ausgesucht = überlegener Geist. Ihr Freund heißt Nozomu = Hoffnung.

      Viele Grüße

  4. Ich habe mir vorgenommen ein eigenes Anime zu schreiben(zu zeichnen) und ich kann mich echt nicht entscheiden welche Namen ich benutze 😊🥰😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.