Von Anfang an dabei!

Die beliebtesten japanischen Mädchennamen

Bei den Japanern spielt die Bedeutung des Vornamens ebenso wie auch bei uns eine Rolle. Es gibt jedoch noch zahlreiche weitere Aspekte, die für uns zuerst nicht so offensichtlich sind: Der japanische Vorname sollte in der Kanji-Schrift ebenfalls besonders schön aussehen. Aber auch hier gibt es Regeln: Ein Vorname muss auf die 2000 gängigsten Schriftzeichen begrenzt sein, damit auch jene Japaner mit einer geringeren Bildung den Vornamen problemlos lesen können.

In dieser Liste finden sich die beliebtesten japanischen Mädchennamen:

Hitliste japanischer Mädchennamen

  1. Yui (Bedeutung: Verbundenheit)
  2. Mei (Bedeutung: bekannt, berühmt)
  3. Hina (Bedeutung: Puppe)
  4. Miyu (Bedeutung: überlegener Geist)
  5. Yuna (Bedeutung: Mond, Nacht)
  6. Saki (Bedeutung: Blüte)
  7. Aoi (Bedeutung: Malve)
  8. Sakura (Bedeutung: Kirschblüte)
  9. Akari (Bedeutung: Licht, Schein)
  10. Mio (Bedeutung: Schöner Kirschbaum)
  1. Hinata (Bedeutung: der Sonne zugewandt)
  2. Momoka (Bedeutung: Pfirsichblüte)
  3. Airi (Bedeutung: Liebe)
  4. Honoka (Bedeutung: ein Hauch von…)
  5. Misaki (Bedeutung: schöne Blüte)
  6. Haruka (Bedeutung: weit entfernt)
  7. Nanami (Bedeutung: sieben Meere)
  8. Ayaka (Bedeutung: farbenfrohe Blume)
  9. Ayumi (Bedeutung: den eigenen Weg gehen)
  10. Kyoko (Bedeutung: Spiegel)

Weitere japanische Mädchennamen

  • Aiko (Bedeutung: Kind der Liebe)
  • Aimi (Bedeutung: Liebe, Zuneigung)
  • Akira (Bedeutung: Klugheit, Intelligenz)
  • Anzu (Bedeutung: Aprikose)
  • Asuka (Bedeutung: Der Duft von morgen)
  • Chika (Bedeutung: Weisheit)
  • Hiko (Bedeutung: Feuerkind)
  • Hoshi (Bedeutung: Stern)
  • Katana (Bedeutung: japanisches Schwert)
  • Kichi (Bedeutung: Glücklich, zufrieden)
  • Majikku (Bedeutung: die Magische)
  • Mami (Bedeutung: wahre Schönheit)
  • Natsuki (Bedeutung: Sommer-Hoffnung)
  • Sachiko (Bedeutung: Kind des Glücks)
  • Setsuko (Bedeutung: Kind des Festes)
  • Suki (Bedeutung: Geliebte)
  • Takara (Bedeutung: Schatz, kostbar)
  • Tomomi (Bedeutung: Schöne Freundin)
  • Yoko (Bedeutung: Sonnenkind, Kind der See)
  • Yuki (Bedeutung: Mut, Schnee)

Welcher japanische Mädchenname gefällt dir am besten? Schreib es uns in die Kommentare!

Mehr Elterngeld erhalten
Mehr Elterngeld erhalten

Du möchtest mehr Elterngeld erhalten?

Die Experten von Elterngeld.de helfen dir mit der "Elterngeld Trickkiste" mehr Elterngeld zu erhalten. Lerne es entweder selbst im Elterngeld Onlinekurs oder lass dich von den Elterngeldexperten beraten. Profitiere von dem Wissen aus über 4.000 Elterngeldberatungen!

Das könnte dir auch gefallen
  • Also ich finde die Beschreibung nicht schlecht, aber manche von den Namen haben meiner Ansicht nach und nach meinem Wissen her eine falsche Bedeutung, aber finde die namen grundsätzlich alle schön. Ich liebe sowieso vieles dass mit der japanischen Kultur zu tun hat.

  • >