Close Babelli.deBabelli.de

Podcast #157: Warum Kinder nicht zum Aufessen gedrängt werden sollten

podcast 157 - Podcast #157: Warum Kinder nicht zum Aufessen gedrängt werden sollten

Wer von uns kennt nicht auch Sätze wie: „Ach komm, das ist doch nicht mehr so viel, das schaffst du noch.“ Wir geben an unsere Kinder Erfahrungen aus der eigenen Kindheit weiter. Doch manchmal ist es besser, diese auch zu hinterfragen. Genau so ist es beim Thema Essen. Ich spreche heute mit Kindheitspädagogin von Kollegin Leonie Illerhues darüber, warum Kinder eben nicht mehr aufessen sollten und auch nicht zum Probieren von verschiedenen Nahrungsmitteln gezwungen werden sollten. Denn genau durch solche Sätze können wir das Essverhalten unserer Kinder langfristig negativ belasten.

Wir hören uns! Deine Emmi

Veröffentlicht von Emmi

Jana ("Emmi") arbeitet seit 2021 bei Babelli und ist staatliche anerkannte Erzieherin. Über mehrere Jahre lang sammelte sie Erfahrungen im Kindergarten – sowohl im Krippen-als auch im Elementarbereich. In ihrer Zeit als Erzieherin hat sie auch Erfahrungen in einer Waldorfkita und integrativen Einrichtungen sammeln dürfen. Außerdem ist sie Mutter zweier Kinder und verbringt ihre Freizeit gern mit Fotografieren, Nähen und im Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.