Close Babelli.deBabelli.de

Vornamen: Namensbedeutung, Statistiken & Beliebtheit

Milo

Hier findest du alle Informationen zum männlichen Vornamen Milo:

Statistik © Babelli.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Milo ist die slawische Kurzform von Miloslaw und auch in der Variante Milio möglich.

Der Vorname Milo ist vor allem bei unseren europäischen Nachbarn Schweden und dem Vereinigten Königreich beliebt und verbreitet. Der Name wird von ca. einem Drittel nicht als Einzelname verwendet, sondern mit einem Zweitnamen kombiniert.

Milo ist ebenfalls die Kurzform von folgenden Namen: Kamill, Kamillo, Kamillus, sowie von Emil, Emilio.

„mil“ bedeutet lieb und freundlich.

Herkunft

Slawisch

Namenstage

Leider keine Namenstage vorhanden.

Weibliche Form

Mila

Spitznamen

Mi, MilIlo, Milosch, Mio und Mo

Ähnliche Vornamen

Aemilian, Aemilius, Aimilios, Amil, Amilcar, Amilo, Armillas, Blahomil, Bogomil, Bogumil, Bohumil, Camil, Camill, Camille, Camillo, Camillus, Camilo, Cemil, Comils und Damillion

Beliebteste Doppelnamen mit Milo

Ben-Milo, Julian-Milo, Liam-Milo, Luis-Milo, Max-Milo, Milko-Milo, Milo-James, Milo-Joel, Milos-Emil und Neven-Milo

Berühmte Persönlichkeiten

  • Milo Cawthorne (Schauspieler)
  • Milo Adorno (Schriftsteller)
  • Milo Milunovic (Maler)
  • Milo Aukerman (Sänger)
  • Milo McCormick (Fußballer)

Milo sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Milo:

Das Glücksbuch!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Total 0 Votes
0

Sag uns, wie wir diesen Artikel verbessern können:

+ = Verify Human or Spambot ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.