Close Babelli.deBabelli.de

Namen

Die 60 schönsten finnischen Jungennamen

Du bist auf der Suche nach einem Namen für dein Baby? Wie wäre es mit einem finnischen Jungennamen? Bei finnischen Jungennamen schwingt immer eine gewisse Leichtigkeit mit. Sie klingen cool und lässig. Und: Sie haben wunderschöne Bedeutungen. Neugierig geworden? Dann haben wir im Folgenden ein paar konkrete Vorschläge für dich!

Finnische Kindernamen haben einen ganz eigenen Charme. Sie sind kurz und knackig. Ihr Klang bleibt definitiv im Ohr. Durch ihre teils mythologische Herkunft punkten sie außerdem mit ihren Bedeutungen. Im Folgenden haben wir dir die schönsten finnischen Jungennamen einmal aufgelistet. Natürlich mit ihrer Bedeutung!

VornameBedeutung
Aarifinnische Kurzform von Aaron; Bedeutung: der Erleuchtete
Aarnefinnische Variante von Arne; Bedeutung: der Adler
Aatamifinnische Variante von Adam; Bedeutung: der Mensch
Aatunobler Wolf
Aimogroßartig, großzügig
Akialtnordischen Kurzform von Jaakkima, einer finnischen Variante von Joachim; Bedeutung: Jahwe (Gott) richtet auf
Akselifinnische Variante von Axel; Bedeutung: Vater des Friedens
Anssifinnische Variante von Anselm; Bedeutung: unter dem Schutz der Götter stehend
Armasder Liebliche, der Anmutige
ArvoGeltung, Wert
Eemilfinnische Variante von Emil; Bedeutung: der Eifrige
Eerofinnische Variante von Eric; Bedeutung: der ewige Herrscher
EetuHüter seines Besitzes
Eldarfeuriger Kämpfer, Feuerkrieger
ElielGott ist mein Gott
EsaGottheit
Fynnder Finne, der Helle
Hankofinnische Variante von Johannes; Bedeutung: Gott ist gnädig
Ilarider Heitere, der Fröhliche
Jannefinnische Variante von Johannes; Bedeutung: Gott ist gnädig
Jaribehelmter Krieger
Jarnofinnische Variante von Jeremias; Bedeutung: Gott möge erhöhen
JonneKind der Sterne
Joonader Friedliebende
Jounifinnische Variante von Johannes; Bedeutung: Gott ist gnädig
Jukkafinnische Variante von Johannes; Bedeutung: Gott ist gnädig
Karrifinnische Variante von Karl; Bedeutung: der (Ehe)Mann
Kaurifinnische Dialektform von Gabriel; Bedeutung: Mann Gottes
KeijoElf
Kekealleiniger Herrscher
Kimiverselbständigte Kurzform von Joakim, der nordischen Variante von Joachim; Bedeutung: Jahwe (Gott) richtet auf
Laurider Loorbeerbekränzte, der Sieger
Leeviverbunden mit, der Anhängliche
Markkufinnische Variante von Markus; Bedeutung: dem Mars geweiht
Mattiaus dem hebräischen abgeleitet von Matthäus; Bedeutung: das Geschenk, die Gabe
Maunofinnische Variante von Magnus; Bedeutung: der Große
Maurifinnische Variante von Mauritius oder Moritz; Bedeutung: der aus Mauretanien stammende
MikaWer ist wie Gott?
NalleTeddybär
Niilafinnische Variante von Nikolaus; Bedeutung: Sieg des Volkes
Niilofinnische Variante von Nikolaus; Bedeutung: Sieg des Volkes
Niklasfinnische Variante von Nikolaus; Bedeutung: Sieg des Volkes
OnniGlück
Paavofinnische Variante von Paul; Bedeutung: der Kleine, der Jüngere
Pejofinnische Kurzform von Peter-Josef bzw. Peter-Johannes; Bedeutung: der Fels, der Stein
Pekkafinnische Variante von Peter bzw. Petrus; Bedeutung: der Fels, der Stein
Pekkoin der finnischen Mythologie Gott des Feldes und der Fruchtbarkeit
RaunoVogelbeerbaum
Ristofinnische Kurzform von Christoph; Bedeutung: Christus tragend
Samider Erhabene
Samufinnische Kurzform von Samuel; Bedeutung: Gott hat erhört, der von Gott Erhörte
Simofinnische Variante von Simon; Bedeutung: der Erhörte
Taavifinnische Variante von David; Bedeutung: der Geliebte, der Liebende
Taunoder Friedliche, der Bescheidene
ToivoHoffnung
Tuurefinnische Variante von Thor; Bedeutung: Donnergott, Krieger des Thor
Veetifinnische Variante von Friedrich; Bedeutung: der Friedensreiche, der Beschützer
Veiko, VeikkoBruder, Weggefährte
VeliBruder, Weggefährte
Villeder willensstarke/entschlossene Beschützer

Die Besonderheit finnischer Jungennamen

Viele finnische Jungennamen enthalten Doppelbuchstaben. Sie enden oft auf die Vokale „u“ und „i“. Das verleiht ihnen einen harmonischen Klang und einen besonderen Charme. Außerdem kommen uns finnische Jungennamen irgendwie vertraut vor. In ähnlicher Form gibt es sie teilweise auch bei uns. Markku ist beispielsweise die finnische Variante von Markus, Paavo die finnische Variante von Paul. Die Namen werden lediglich anders geschrieben (Doppelbuchstaben) und enden häufig auf Vokale.

Der Vorteil finnischer Jungennamen

Finnische Namen klingen vertraut und gleichzeitig modern in unseren Ohren. Sie sind eine gute Option, wenn du auf der Suche nach einem bekannten Namen in einer selten Variante bist.

Finnische Jungennamen sind generell (noch) ein echter Geheimtipp. Markus, Paul, Johannes – diese Namen tauchen in Kindergärten häufig auf. Markku, Paavo oder Hanko sicher nicht. Dein Kind wird seinen Namen in Kindergarten und Schule vermutlich nicht „teilen“ müssen. Daher klingen finnische Namen auch nicht verbraucht, sondern modern, frisch und originell. Sie lösen in der Regel auch keine negativen Assoziationen aus.

Das solltest du bedenken

Finnische Jungennamen sind teils schwierig zu schreiben. Dein Kind wird seinen Namen häufig buchstabieren und auf Besonderheiten wie Doppelbuchstaben hinweisen müssen. Je nach Name könnte es passieren, dass der Jungenname für einen Mädchennamen gehalten wird. Janne beispielsweise ist in Norddeutschland ein Mädchenname. Kimi oder Mika werden gelegentlich ebenfalls als Mädchennamen erachtet. Seit Mika Häkkinen und Kimi Räikkönen in der Formel 1 auftauchten, sind diese Namen als Jungennamen jedoch geläufiger.

Finnische Jungennamen sind im Kommen

Die finnischen Namen Fynn und Niklas landeten in unserer Liste der beliebteste Vornamen 2020 auf einem der vorderen Plätze. Fynn sicherte sich den dritten Platz, Niklas stieg um neun Plätze und rangiert nun auf Platz 26. Einen noch größeren „Sprung“ schafften die finnischen Jungenname Matti und Samu. Matti stieg um 31 Plätze und sicherte sich Rang 65, Samu konnte 34 Plätze gutmachen (nun Rang 181). Mika (Platz 33) gehört ebenfalls seit Jahren zu den beliebtesten Jungennamen.

Mehr Inspiration gefällig?

In Finnland werden jährlich die beliebtesten Jungen- und Mädchennamen vom Population Register Center (Väestörekisterikeskus) veröffentlicht. Dort findest du weitere Anregungen 🙂

Welcher finnische Jungenname gefällt dir am besten? Verrate es uns gern in den Kommentaren.

Quellen

Lade dir jetzt die Babelli Schwangerschafts-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.