Von Anfang an dabei!

Die 85 schönsten finnischen Mädchennamen

Du bist auf der Suche nach einem seltenen, aber wohlklingenden Mädchennamen? Wie wäre es dann mit einem finnischen Namen? Finnische Mädchennamen haben eine tolle Klangfarbe und wunderschöne Bedeutungen wie „Wunschkind“, „blaue Fee“ oder „aufgehende Sonne“. Zu welchen Namen diese fast poetisch anmutenden Bedeutungen gehören, kannst du unserer Liste mit den schönsten finnischen Mädchennamen entnehmen!

<script type="text/javascript" src="//syndication.target-video.com/native-player.js" async></script> <native-player></native-player>

Finnland ist bekannt für seine tausend Seen, seine atemberaubende Landschaft, die einzigartigen Nordlichter und die vielen Saunen – nicht unbedingt für die Vornamen seiner Einwohner. Dabei sind diese ebenso außergewöhnlich und schön wie Finnland selbst. Teils entstammen sie der finnischen Mythologie und der Bibel. Teils sind sie finnische Wortkreationen mit schwedischem, norwegischem oder russischem Ursprung.

Im Folgenden haben wir dir die schönsten finnischen Mädchennamen einmal aufgelistet – samt ihrer Bedeutung!

VornameBedeutung
Aadafinnische Variante von Ada; Bedeutung: von edlem Wesen, die Adelige
Aavafinnische Variante von Ava; Bedeutung: Wasser, Kraft, Stärke
Ailafinnische Koseform von Helene, Helga oder Alice/Adelheid: Bedeutung je nach Herleitung: heilig, edel, strahlend
Ailifinnische Variante von Helene; Bedeutung: die Strahlende, die Glänzende
Ainadie Einzigartige
Airafinnische weibliche Form von Erik/Erich; Bedeutung: alleinige Herrscherin, die Freie, die Eisprinzessin
Aliisafinnische Variante von Alice, der französischen Variante von Adelheid; Bedeutung: vornehm, von edler Art
Amiafinnische Variante von Aimée/Amy; Bedeutung: die Geliebte
Annelefinnische Variante von Anna; Bedeutung: die Begnadete
Annikkiin der finnischen Mythologie die Schutzpatronin der Waldtiere
Apriliafinnisch für April; Bedeutung: wahrscheinlich auf lateinisch "aperire" (= öffnen) zurückzuführen und damit auf das Öffnen der Blumen im April, auch: die Aufblühende
Eevifinnische Variante von Eva; Bedeutung: die Leben Spendende
Einadie Alleinkämpferin
EiraAbwandlung des Namens Eir; Eir ist in der nordischen Mythologie die Göttin der Heilkunde und der Heilung
Elinafinnische Variante von Helena; Bedeutung: die Strahlende, die Glänzende
Ennifinnische Kurzform unterschiedlicher Namen, die auf "-enna" enden; Bedeutung: die mit dem Schwert kämpft, die Alleinherrschende
Erjadie frei Geborene
Eveliinafinnische Variante des altfranzösisch-normannischen Namens Aveline; Bedeutung: möglicherweise Zusammenhang mit lateinisch "avis" (= Vogel)
Eviafinnische Variante von Eva; Bedeutung: lebendig, die Leben Spendende
FrejaName der altnordischen Wanengöttin der Liebe und der Ehe; Bedeutung: Herrin, Herrscherin, die Edelfrau
Friafinnische Kurzform von Frida; Bedeutung: die Friedliche
Helmifinnische Kurzform von Vilhelmiina/Vilhelmina; Bedeutung: die Perle
Helvifinnische Variante von Hedwig; Bedeutung: die Kämpferin
Hennafinnische weibliche Variante von Heinrich; Bedeutung: Herrin des Hauses
Hetawahrscheinlich herzuleiten von finnisch "heti" (= sofort); Bedeutung: die Schnelle
Hiljadie Stille
Ihanadie Wundervolle, die Liebliche
Ilmawahrscheinlich herzuleiten von finnisch "ilma" (= Wetter, Luft)
Ilvidie kleine Wölfin
Irjafinnische Variante von Irene; Bedeutung: Frieden, die Friedliche
Jaanafinnische Variante von Johanna; Bedeutung: die Gottbegnadete
Jannifinnische Variante von Johanna; Bedeutung: die Gottbegnadete
Kaijafinnische Kurzform von Katharina; Bedeutung: die Reine
Kaisafinnische Koseform von Katrin; Bedeutung: die Reine
Katiannafinnische Variante von Katja; Bedeutung: die Reine
Kaunidie Schöne
KieloMaiglöckchen
Kirstifinnische Variante von Kirsten; Bedeutung: die Geweihte
LainaGeschenk Gottes
Lejafinnische Variante von Lea; Bedeutung: die Ermüdete
LelleSeele, atmen
Lenitafinnische Abwandlung von Lena, der Kurzform von Magdalena; Bedeutung: die Zarte, die Sanfte
LiljaLilie
Lilledie Kleine
LinnaBurg, Schloss
Linneavom Namen der Blume "Linnaea" (Moosglöckchen) abgeleitet
LumiSchnee
Lumikkifinnischer Name von Schneewittchen
Lyylifinnische Variante von Lydia; Bedeutung: Frau aus Lydien
Maaretfinnische Variante von Margaret; Bedeutung: die Perle
Magrittfinnische Variante von Margarita; Bedeutung: die Perle
Mailafinnische Koseform von Maria; Bedeutung: die Geliebte, die Fruchtbare
Maileenverselbständigte Variante von Majlena, der Doppelform aus Maja Lena bzw. Maria Magdalena; Bedeutung je nach Herleitung: die Geliebte, die Strahlende, die Höhere
MariWunschkind
Marjattafinnische Koseform von Maria; Bedeutung: Mariechen, kleine Maria (Maria bedeutet die Geliebte, die Fruchtbare)
Meerifinnische Variante von Maria; Bedeutung: die Geliebte, die Fruchtbare
Merjafinnische Variante von Maria; Bedeutung: die Geliebte, die Fruchtbare
Mirjafinnische Variante von Mirjam; Bedeutung: Stern über dem Meer, Stern des Meeres
Neeafinnische Kurzform von Namen wie Linnea; vom Namen der Blume "Linnaea" abgeleitet
Nelmafinnische Kurzform von Namen wie Ihanelma, Anelma, Sanelma, Unelma; Bedeutung: je nachdem, welcher Name zugrunde liegt
NuppuKnospe
PihlaVogelbeerbaum
PilviWolke
PinjaPinie
Raijadie aufgehende Sonne
Raila, Rayla, Reilavon finnisch "raikas, railakka" (= aufmerksam, geistvoll)
Saanafinnische Koseform von Alexandra oder finnische Kurzform von Susanna/Susanne; Bedeutung je nach Herleitung: wahrhaftig, Schutz, Lilie
Sagain der nordischen Mythologie ist Saga die Göttin der Sagen und Geschichten
Saimafinnische Variante des persischen Namens Saime; Bedeutung: lächelnde Sonne
Sarifinnische Variante von Sarah; Bedeutung: die Fürstin, die Herrin
Seijadie Ruhige, die Gelassene
Siljafinnische Kurzform von Cäcilia; Bedeutung: frei übersetzt die Göttliche bzw. das geballte Wissen
SiniKurzform von Sinikka; Bedeutung: blaue Fee
Sinica, Sinika, SinikkaNamensbildung des Autors E. Leinos für eine Figur aus seinem Drama "Lalli"; Bedeutung: blaue Fee
Sirjadie mit den blauen Federn
Siskafinnische Variante von Franziska; Bedeutung im Finnischen: die Schwester
Soreadie Anmutige, die Graziöse
Sweafinnische Kurzform von Swetlana; Bedeutung: die Helle, die Licht Bringende
Taijadie Gekrönte
Taimijunge Pflanze
Tarjafinnische Variante von Daria; Bedeutung: das Gute besitzend, die Mächtige, die Wissende, die Beschützerin
Tuula, Tuuliader Wind
UnelmaTraum
Vilhelmiina, Vilhelminadie Perle
Yvafinnische Variante von Eva; Bedeutung: die Leben Spendende

Die Besonderheit finnischer Mädchennamen

Viele finnische Mädchennamen enthalten Doppelbuchstaben und enden auf Vokale. Sie klingen besonders, aber nicht fremd in unseren Ohren. In ähnlicher Form gibt es sie teilweise auch bei uns. Beispiel: Katianna ist die finnische Variante von Katja, Fria die finnische Variante von Frida. Finnische Mädchennamen sind also außergewöhnlich, aber nicht zu exotisch. Sie muten nicht fremd an und erzeugen keine negativen Assoziationen.

Der Vorteil finnischer Mädchennamen

Finnische Mädchennamen sind hierzulande selten. Deine Tochter wird also einen besonderen Namen tragen. Im Kindergarten und in der Schule wird sie vermutlich nicht auf (viele) Namensvetterinnen treffen.

Das solltest du bedenken

Die meisten finnischen Namen sind relativ einfach auszusprechen. Wenn du jedoch mit einem etwas komplizierteren finnischen Mädchennamen liebäugelst, solltest du zunächst im Familien- und Freundeskreis testen, ob die Aussprache für „Nicht-Finnen“ tatsächlich machbar ist. Sollten schon Oma und Opa Schwierigkeiten bei der Aussprache haben, kannst du davon ausgehen, dass deine Tochter ihren Namen ein Leben lang wiederholen und „erklären“ muss.

Außerdem solltest du bedenken, dass finnische Mädchennamen teils schwierig zu schreiben sind. Dein Kind wird seinen Namen häufig buchstabieren und auf Besonderheiten wie Doppelbuchstaben hinweisen müssen.

Weitere Anregungen gefällig?

In Finnland werden jährlich die beliebtesten Jungen- und Mädchennamen vom Population Register Center (Väestörekisterikeskus) bekannt gegeben. Dort findest du weitere Ideen und Anregungen zur Namensgebung.

Welcher finnische Mädchenname gefällt dir am besten? Verrate es uns gerne in den Kommentaren 🙂

-Anzeige-

Du möchtest mehr Elterngeld erhalten?

Die Experten von Elterngeld.de helfen dir mit der „Elterngeld Trickkiste“ mehr Elterngeld zu erhalten. Lerne es entweder selbst im Elterngeld Onlinekurs oder lass dich von den Elterngeldexperten beraten. Profitiere von dem Wissen aus über 4.000 Elterngeldberatungen!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass uns einen Kommentar