Von Anfang an dabei!

Liah

Hier findest du alle Informationen zum weiblichen Vornamen Liah:

Statistik © Babelli.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Liah ist eine alternative Schreibweise vom Modenamen Lia. Dieser hat verschiedene Ursprünge. Zum einen ist er die griechisch-lateinische Form von Lea und hat somit biblische Wurzeln. Außerdem hat er sich als eigenständiger Name aus der Kurzform von Namen mit der Endung -lia etabliert. Dazu gehören unter anderem Julia, Cornelia, Delia und andere. Er ist außerdem eine französische Kurzform von Elisabeth.

Erst seit Ende der neunziger Jahre findet dieser Name in Deutschen Standesämtern Erwähnung. Seine Trägerinnen sind heute in der Regel höchstens 20 Jahre alt, die meisten deutlich jünger. Die Variante mit h, also Liah findet man allerdings wesentlich seltener. Ca. 2008 rutschte er erstmalig in die Toplisten der 50 beliebtesten Frauennamen für Neugeborene, Tendenz steigend.

Herkunft

Biblisch
Griechisch
Hebräisch
Lateinisch

Namenstage

22. März

Männliche Form

Lio

Spitznamen

Liechen

Ähnliche Vornamen

Aalia, Abelia, Adalia, Adelia, Adeliana, Adoucilia, Aelia, Aemilia, Aemiliana, Agnelia, Ahlia, Aimilia, Ajulia, Alia, Aliah, Aliana, Alianora, Alliah, Alliara und Almalia

Beliebteste Doppelnamen mit Liah

Alice-Daliah, Liah-Alina, Liah-Eline, Liah-Monique, Liah-Susan, Liah-Talea, Luzie-Maliah, Lyra-Maliah und Zoe-Aliah

Berühmte Persönlichkeiten

  • Liah Cecchellero (italienisches Modell)
  • Liah (brasilianische Folk-Pop Sängerin)

Liah sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Liah:

Das Glücksbuch!
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass uns einen Kommentar