Close Babelli.deBabelli.de

Die 30 schönsten Mädchennamen mit A

Mädchennamen mit A

Für die eigene Tochter einen passenden Vornamen zu finden, kann ganz schön schwierig sein. Es gibt eben so unendlich viele schöne Namen für Mädchen. Ob nun Trendname oder ein klassischer Name: Wir haben eine Auswahl der 30 schönsten Mädchennamen mit A für dich zusammengestellt.

Mädchennamen mit A findet man auf jeder Namenshitliste

Vornamen für Mädchen gibt es wie Sand am Meer. Doch es gibt Namen, die tauchen auf jeder Hitliste auf. Gerade Mädchennamen mit A gehören dazu. Von Klassikern wie Anne bis hin zu außergewöhnlichen Mädchennamen wie Ada werden sie immer wieder gern an kleine Mädchen vergeben.

Dine kleine Tochter wird bald das Licht der Welt erblicken? So besonders wie das kleine Wesen selbst, sollte auch der Vorname sein. Am besten einer, bei dem schon der Klang Schönheit und Attraktivität suggeriert.

Unsere Auswahl der 30 schönsten Mädchennamen mit A und deren Bedeutung

Du brauchst noch ein paar Inspirationen für die Namensfindung? Dann sind die ausgewählten Mädchennamen mit A sicher ein reicher Quell. Besonders beliebt ist die Namenswahl anhand der Namensbedeutung. Denn Namen sind keineswegs nur Schall und Rauch, weswegen der Bedeutung hinter dem Vornamen eine große Rolle zukommt.

Aaliyah

Als weibliches Pendant zum männlichen Vornamen Ali, ist Aaliyah sehr beliebt. Der wohlklingende Mädchenname ist im hebräischen und arabischen Sprachraum verwurzelt. Er bedeutet “die Erhabene” oder “die Ausgezeichnete”. Mädchen mit diesem Namen werden oft als ausgesprochen sympathisch und attraktiv wahrgenommen.

<span style="align:center; font-size: 18px">Video-Empfehlung:</span> <style> native-player { aspect-ratio: 16/9; display: block; } </style> <script type="text/javascript" src="//syndication.target-video.com/native-player.js" async=""></script> <native-player></native-player>

Ada

Dieser sehr wohlklingende Name ist heutzutage eher selten, schafft es aber immer wieder auf die Hitlisten der schönsten Mädchennamen mit A. Aus dem Hebräischen stammend bedeutet Ada “die Geschmückte” oder “die Edle”.

Adriana

Als weibliches Pendant zu Adrian nimmt der schöne Mädchenname Adriana direkten Bezug zu jener Region, wo dieser Name lateinischen Ursprungs verwurzelt ist: Zur einstigen Hafenstadt Hadria, die heutzutage Adria genannt wird. Übersetzt bedeutet der Vorname “die aus Adria stammende“.

Alani

Hierzulande noch recht selten, erfreut sich der Unisex-Vorname Alani zunehmender Beliebtheit. Seinen Ursprung hat dieser Name im Hawaiianischen, wo er so viel wie “die Orange”, “der Orangenbaum” oder auch “das Himmelskind” bedeutet.

Alea

Seinen Ursprung hat der Mädchenname Alea sowohl im Altgriechischen als auch im Friesischen. In beiden Fällen ist er eine Kurzform, einmal von Eulalia, “die Wortgewandte” und einmal von Adelheid, “die Edle” abgeleitet.

Alessia

Als Kurzform von Alexandra findet man den wohlklingenden Mädchennamen Alessia immer häufiger auf den Hitlisten der schönsten Vornamen. Seine Wurzeln liegen im Altgriechischen. Der Name bedeutet im Allgemeinen “die Beschützerin” oder “die Verteidigerin”.

Alicia

Dieser schön klingende Mädchenname mit A hat seine Wurzeln im Althochdeutschen, wo er so viel wie “die Vornehme” oder “die Adlige” bedeutet. Alicia ist die spanische Form des deutschen Namens Adelheid.

Alina

Bei diesem weiblichen Vornamen lassen sich unterschiedliche Bedeutungen zuordnen, denn der Name Alina hat seine Ursprünge sowohl im Französischen und Tschechischen als auch im Altgriechischen und Schwedischen. So lässt sich der Mädchenname ebenso mit “die Edle und Erhabene” oder “die Strahlende, Glanzvolle” übersetzen.

Allegra

Ein sehr seltener, aber durchaus wohlklingender Mädchenname, der aus dem Italienischen stammt. Abgeleitet von dem italienischen Wort allegro, was mit fröhlich, heiter und lebhaft übersetzt werden kann, bedeutet der Name Allegra “die Fröhliche” oder “die Lebhafte”.

Alma

Mädchen mit dem schönen Namen Alma werden als besonders sympathisch und attraktiv eingeschätzt. Seinen Ursprung hat der Vorname sowohl im Hebräischen als auch im Lateinischen und im Gotischen. Als Kurzform von Amalie oder Amalberga bedeutet der Name so viel wie “die Nährende” oder “die Fruchtbare”.

Amalia

Seinen Ursprung hat der Vorname Amalia im Althochdeutschen, wobei er dort nur ein Teil des Namens war. Aus Mädchennamen wie Amalgunde oder Amalfrieda hat sich im Laufe der Zeit die eigenständige Kurzform Amalia entwickelt, die sehr beliebt ist. Bedeutet sie doch “die Tapfere” oder “die Tüchtige”.

Amber

Ein aus dem Englischen stammender Vorname, der ausgesprochen reizvoll klingt. Die Namensbedeutung lehnt sich an die Übersetzung des Wortes Amber an. Mädchen mit diesem Namen gelten dann als “die Bernsteinfarbene”.

Amelie

Als moderne Form des germanischen Namens Amalie, “die Tüchtige”, landet dieser Mädchenname immer wieder auf den Hitlisten. Verwurzelt ist die deutsche Version des französischen Vornamens Amélie im Althochdeutschen, Gotischen und Germanischen.

Amira

Der schöne und sehr beliebte Name Amira stammt aus dem Persischen und bedeutet so viel wie „Prinzessin“ oder „Herrscherin„. Mit diesem Mädchennamen verbindet man unter anderem Eigenschaften wie sympathisch, erfolgreich, sportlich, attraktiv oder auch intelligent. 

Amy

Verwurzelt im Lateinischen und Altfranzösischen hat dieser Mädchenname eine besonders schöne Bedeutung: Amy bedeutet “die Liebende” oder auch “die, die geliebt wird”. Damit rangiert dieser Name regelmäßig auf den Hitlisten der schönsten Mädchennamen mit A.

Anna

Nach wie vor gehört Anna zu den wohl beliebtesten deutschen Vornamen für Mädchen. Abgeleitet von dem hebräischen Namen Hannah, bedeutet er “die Anmutige”, “die Liebreizende” oder auch “die Gnädige”. Häufig findet sich dieser klassische Name auch in Doppelnamen wieder.

Annabell

Aus dem hebräischen Namen Anna und dem spanischen Vornamen Isabell hat sich der zweigliedrige Mädchenname Annabell entwickelt. Ihm werden sehr attraktive Eigenschaften zugeschrieben. Aufgrund der hebräischen, italienischen sowie französischen Wurzeln bedeutet dieser schöne Mädchenname mit A so viel wie “die Begnadete” oder “die schöne Begnadete”.

Anastasia

Im Altgriechischen verwurzelt, bedeutet der wohlklingende Name Anastasiadie Auferstandene” oder “die Auferweckte”. Mädchen, die diesen Namen tragen, werden häufig als besonders erfolgreich und attraktiv eingeschätzt.

Annelie

Als Kurzform von Anneliese oder Koseform von Anna hat der Mädchenname mit A seinen Ursprung eigentlich im Hebräischen. Er bedeutet “die Begnadete” und wird häufig im süddeutschen Raum vergeben.

Anni

Der Mädchenname Anni stellt die Kurzform des biblischen Namens Hannah dar. Abgeleitet vom hebräischen Wort channa, bedeutet er so viel wie “die Anmutige” oder “die Gnädige”. Seinen Ursprung hat der Name ebenso im Altdeutschen, wobei den Namensträgerinnen besonders sympathische und weibliche Eigenschaften zugeschrieben werden.

Annika

Ursprünglich aus dem Skandinavischen bekannt, bedeutet der Name Annika so viel wie “die Begnadete” oder “die Gottgnädige”. Biblischen Ursprungs ist dieser Mädchenname von dem hebräischen Namen Hannah abgeleitet.

Anouk

Dieser wunderschöne Unisex-Name hat seinen Ursprung im Französischen, wobei die Namensbedeutung bei Mädchen und Jungen etwas abweicht. Als Mädchenname bedeutet er so viel wie “die Begnadete”, als Jungenname sagen die Inuit, dass dieserRufname “der Bär” bedeutet.

Antje

Bekannt aus dem niederländischen oder altfriesischen Sprachraum, hat der Mädchenname Antje seinen Ursprung im Hebräischen. Er bedeutet “die Schöne”, “die Begnadete” oder auch “Gott war gnädig”.

Antonia

Dieser schöne Mädchenname scheint zeitlos zu sein, ist er doch immer wieder sehr beliebt. Abgeleitet aus der männlichen Form Antonius oder Anton, hat der Name seine Wurzeln im Lateinischen, Griechischen und Römischen. Mädchen mit diesem Namen werden als besonders sympathisch empfunden. Antonia bedeutet “unschätzbar”, “unbezahlbar” oder “unverkäuflich”.

Aria

Ein seltener Name, der durchaus auch für Jungen passt. Aus dem persischen Sprachraum stammend, kann der Mädchenname Aria verschiedene Bedeutungen haben: “die Edle”, “die Goldene” oder auch “die Löwin”, “die Weise”, wie man im Italienischen sagt.

Aurelia

Im Lateinischen verwurzelt, ist Aurelia das weibliche Pendant zu Aurelius. Der wohlklingende Name bedeutet “die Goldene” oder auch “die aus Gold gemachte”. Kein Wunder, dass man Mädchen mit diesem Namen besonders erfolgreiche, weibliche und attraktive Eigenschaften zuschreibt.

Aurora

Dieser wohlklingende Name hat seinen Ursprung in der römischen Mythologie. Aurora, die Göttin der Morgenröte ist es, die diesem schönen Mädchennamen mit A die gleichnamige  Bedeutung “die Morgenröte” verleiht.

Ava

Eigentlich im persischen Sprachraum verwurzelt, kann der Name Ava auch altsächsischer, ostfriesischer oder französischer Herkunft sein. Dadurch kann er vielerlei bedeuten, so unter anderem “Kraft”, “Stärke”, “Wasser”, “Vogel” oder “Gesang”, “Ton” und “Stimme”. Mit dem Mädchennamen lassen sich Eigenschaften wie modern, weiblich und attraktiv verbinden.

Ayliz

Der Mädchenname Ayliz stammt aus dem türkischen beziehungsweise arabischen Sprachraum. Er klingt exotisch und schön. Übersetzt bedeutet er so viel wie “der Mondstrahl” oder auch “ein Garten im Paradies”.

Azra

Ein Mädchenname mit A, der gleich mehrere Namensbedeutungen hat. Azra stammt aus dem arabischen Sprachraum und bedeutet auf türkisch “die Schöne” und im Arabischen “die Jungfrau”, “Reinheit” oder “schöner Duft”. Aber auch “unberührte Perle” kann als Bedeutung genannt werden.

Noch mehr Namen

Nicht fündig geworden?

Keiner der 30 schönsten Mädchennamen mit A hat dich wirklich angesprochen? Dann schau dich ruhig bei unseren anderen Vornamenslisten um. Lass dir Zeit mit der Wahl des Namens für dein kleines Mädchen. Schließlich braucht ein besonderes Menschenkind auch einen besonderen Rufnamen.

Übrigens: Mit unserem Namensgenerator findest du den passenden Babynamen ganz schnell.

Quellen

Bild: #467208633 EVERST / Adobe Stock

e99f73ace7ce44e28f862d2baf42ec79 - Die 30 schönsten Mädchennamen mit A
Veröffentlicht von Manuela Schneider

Schon als Erzieherin hat Manuela sich der kleinen und großen Dinge angenommen, die Vorschulkinder beschäftigen. Kreativ gestaltete sie für ihre Mäuse den Kindergartenalltag, sodass jeder Tag ein neues Abenteuer bereithielt. Als zweifache Mama hat sie sich diesen kreativen Einfallsreichtum ebenso beibehalten wie ihr besonderes Verständnis für das Gefühlsleben der Kleinen. Manuela sammelte unsagbar viele nützliche und wertvolle Erfahrungen in der Arbeit sowohl mit Kita-Kindern zwischen 3 und 6 Jahren als auch nach der Wende in Freizeiteinrichtungen für 6- bis 18-Jährige wie den Spielstuben, Kinderkreativ-Workshops und Jugendclubs der Stadt Chemnitz. Seit 2013 hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet als freiberufliche Autorin, die gefühlvoll in Worte fasst, was anderen nur auf der Zunge liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.