Von Anfang an dabei!

Nikolas

Hier findest du alle Informationen zum männlichen Vornamen Nikolas:

Statistik © Babelli.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Der Jungenname Nikolas setzt sich aus den beiden altgriechischen Wörtern „nike = der Sieg“ und „laos = das Volk“ zusammen. Dieser bedeutet somit „Sieg des Volkes“.

Nikolas ist die deutsche Form des Namens Nikolaus. Bekannt wurde der Name durch den durch den heiligen Nikolaus.

Sehr beliebt ist der Name Nikolas für Doppelnamen. Rund 1/5 tragen neben diesem noch einen weiteren Vornamen.

Nikolas ist die deutsche Schreibweise für den Namen Nicolas.

Herkunft

Altgriechisch

Namenstage

25. September
06. Dezember

Weibliche Form

Nicole und Nikol

Spitznamen

Nico, Niki, Nick, Nicki, Nici, Nico, Nicci, Niko, Nic, Nicc, Nike, Nicky, Nikolaus, Niggi, Niggo, Lazo, Nino, Niggels, Niclas, Neko, Niks, Nini, Nic, Claus, Lasse, Nibbel, Nickel, Schnicko, Nitscho, Niciheu, Nicu und Nok

Ähnliche Vornamen

Anik, Arniko, Benik, Besnik, Danik, Daniko, Dennik, Domenik, Dominik, Dominikus, Eniken, Etnik, Fisnik, Janik, Janika, Jannik, Jennik, Kreshnik, Krsnika und Lennik

Beliebteste Doppelnamen mit Nikolas

Alexander-Nikolas, Emil-Nikolas, Horst-Nikolas, Lenny-Nikolas, Nikolas-Andreas, Nikolas-Horst, Nikolas-Reimund, Nikolas-Stefan, Nikolas-Stephan, Stefan-Nikolas und Stephan-Nikolas

Berühmte Persönlichkeiten

  • Der große Nikolas (Figur aus dem „Struwwelpeter“)
  • Nikolaus von Tolentino (italienischer Augustiner-Eremit, Prediger und Krankenseelsorger)
  • Nikolaus von Trani (bekannt als „Nikolaus der Pilger“)

Nikolas sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Nikolas:

Das Glücksbuch!
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass uns einen Kommentar