Close Babelli.deBabelli.de

Vornamen: Namensbedeutung, Statistiken & Beliebtheit

Dominik

Hier findest du alle Informationen zum männlichen Vornamen Dominik:

dominic male - Dominik
Statistik © Babelli.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Dominik kommt vom lateinischen „Dominicus“ und bedeutet „zum Herrn gehörend“. „Dies Dominica“ bedeutet „Tag des Herrn“ (Sonntag) – deshalb wurden früher vor allem am Sonntag geborene Kinder Dominik genannt.

Beliebtheit und Verbreitung

In Deutschland ist die Schreibweise mit „k“ stärker verbreitet als mit „c“. Bekannt ist der Name unter anderem durch den Heiligen Dominikus, (Gründer des Dominikanerordens im 13. Jahrhundert). Seit den 1960er Jahren taucht der Name in den deutschen Toplisten auf. Besonders beliebt wurde der Name in den 1990er Jahren. Auch im Ausland ist der Name Dominik verbreitet – dort unter anderem als Dominic (englisch), Domenico (italienisch), Dominique (französisch, auch als weiblicher Vorname), Domingo, Dominico (spanisch), Dominykas, Domininkas (litauisch), Domingov (russisch), Domka (slawische Kurzform), Nedeljko, Nediljko (kroatisch und serbisch), Domonkos (ungarisch), Txomin (baskisch) oder Domenikos (griechisch).

Herkunft

Lateinisch

Namenstage

09. März
16. April
12. Mai
08. August

Weibliche Form

Dominika und Dominique

Spitznamen

Dada, Dimi, Djume, Do, Dobsi, Dobsn, Dodi, Dodo, Doe, Dolek, Dom, DomDom, Domde, Dome, Domi, Dominho, Domini, Dominikuss, Domino, Dominsko, Doml, Domme, Dommi, Dommy, Domo, Doms, Domsch, Domschi, Domse, Domsel, Domsen, Domski, Domus, Domä, Done, Doni, Donner, Dono, Dumbo, Dummenike, Dömi, Döml, Dömu, Döner, Düter, Minik, Nick, Nicki, Nickl, Niggl, Nik, Nika, Nike, Niki, Niko, Ninik und Nykjes

Ähnliche Vornamen

Adom, Adomas, Adomnan, Aldom, Audomar, Baldomer, Bodomar, Cedomir, Chlodomer, Clodomiro, Domagoj, Doman, Domavish, Domenic, Domenick, Domenico, Domenik, Domenique, Domhnall und Domiano

Beliebteste Doppelnamen mit Dominik

Alexander-Dominik, Dominik-Daniel, Dominik-Jamil, Dominik-Leon, Dominik-Leroy, Dominik-Luca, Fynn-Dominik, Kaj-Dominik, Kevin-Dominik und Liam-Dominik

Berühmte Persönlichkeiten

  • Dominik Büchele (Sänger)
  • Dominik Bahiense de Mello (Basketballspieler)
  • Dominik Eulberg (Deutscher DJ und Produzent)
  • Dominik Finkelde (Deutscher Jesuitenpater, Philosoph und Dramatiker)
  • Dominik Fischnaller (Italienischer Rennrodler)
  • Dominik Graf (Regisseur)
  • Dominik Hasek (Tschechischer Eishockeytorwart)
  • Dominik Jentsch (Fußballer)
  • Dominik Klein (Handballprofi)
  • Dominik Kuhn alias „Dodokay“ (Sprachkünstler, Produzent)
  • Dominik Landertinger (Österreichischer Biathlet)
  • Dominik Martinovic (Fußballer)
  • Dominik Paris (Italienischer Skirennläufer)
  • Dominik Raacke (Schauspieler)
  • Dominik Reinhardt (Fußballspieler)
  • Dominik Schmidt (Deutscher Fußballspieler)
  • Dominik Schütz (Österreichischer Fußballspieler)
  • Dominik Stahl (Fußballspieler)
  • Dominik Stolz (Deutscher Fußballspieler)
  • Dominique Strauss-Kahn (Französischer Politiker, ehemaliger IWF Direktor)
  • Dominik Stroh-Engel (Fußballer)
  • Dominik Schwaderlapp (Generalvikar des Erzbistums Köln)
  • Dominik Weiß (Deutscher Handballspieler)
  • Dominik Widemann (Fußballer)
  • Dominik Windisch (Italienischer Biathlet)

Dominik sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Dominik:

Das Glücksbuch!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Was können wir an diesem Artikel verbessern?

+ = Verify Human or Spambot ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.