Close Babelli.deBabelli.de

Namen

Die 75 schönsten polnischen Jungennamen

Du möchtest deinem Schatz durch die Bedeutung seines Namens einen besonderen Wunsch mit auf seinen Lebensweg geben? Dann solltest du über einen polnischen Vornamen nachdenken. Polnische Jungennamen haben häufig eine tiefgründige Bedeutung und stehen für traditionelle Werte. Die schönsten polnischen Jungennamen haben wir im Folgenden für dich zusammengestellt.

Polnische Jungennamen sind meist aus dem Lateinischen, Aramäischen, Altgriechischen oder Altdeutschen hergeleitet. Viele Namen haben auch einen religiösen Ursprung und somit hebräische Wurzeln. Sie kommen in ähnlichen Varianten auch in anderen europäischen Sprachen vor. Manchmal erschließt sich direkt, wie die deutsche Version des polnischen Vornamens lautet (etwa Andrzej – Andreas).

Hier sind unsere Favoriten – samt ihrer Bedeutung.

VornameBedeutung
Adamder Erdling, der Mensch, der von roter Erde genommene Mensch
Andrejpolnische Variante von Andreas; Bedeutung: der Tapfere, der Mannhafte
Antekpolnische Variante von Anton/Antonius; ursprünglich ein römischer Familienname; Bedeutung: aus dem Geschlecht der Antonier stammend
Arekverselbständigte Variante von Arkadiusz; Bedeutung: Mann aus Arkadien
ArkadiuszMann aus Arkadien
BartekKoseform von Bartosz, einer verselbständigten Variante von Bartholomäus; Bedeutung: Sohn des Talmai
Bartosz, Bartoschverselbständigte Variante von Bartholomäus; Bedeutung: Sohn des Talmai
Bogumilder von Gott Geliebte
BogusIllusion, optische Täuschung
Boguslawruhmreicher Gott, Ruhm durch Gott
Bolekverselbständigte Koseform von Boleslaw (= Name vieler polnischer Könige); Bedeutung: großer Ruhm
BoleslawName vieler polnischer Könige; Bedeutung: großer Ruhm
Bolkoverselbständigte Kurzform von Boleslaw; Bedeutung: großer Ruhm
Damiander Mächtige
DariuszInhaber des Guten
Domekpolnische Koseform von Dominikus/Dominik; Bedeutung: zum Herrn (Gott) gehörend
Donatder (von Gott) Geschenkte
Dymitrder Göttin Demeter geweiht
Dzulijanopolnische Variante von Julian; Bedeutung: aus dem Geschlecht der Julier stammend
Eugeniuszvon edler Herkunft
Franciszekpolnischen Variante von Franziskus; Bedeutung: der kleine Franzose
Franekverselbständigte Koseform von Franciszek, der polnischen Form von Franziskus; Bedeutung: der kleine Franzose
Fryderykpolnische Variante von Friedrich; Bedeutung: Friede, Schutz
Georgipolnische Variante von Georg; Bedeutung: der Landarbeiter
Gracjanpolnische Variante von Gratius; Bedeutung: der Anmutige, der Liebenswerte, der Dankende, der Gnädige
Hieronimpolnische Variante von Hieronymus; Bedeutung: heiliger Name
Irekverselbständigte Koseform von Ireneusz; Bedeutung: der Friedvolle, der Ruhige
Ireneuszder Friedvolle, der Ruhige
IzydorGeschenk der Göttin Isis (= Göttin der ägyptischen Mythologie, die für Magie und den Kreis des Lebens steht)
JacekHyazinthe
Jannekpolnische Variante von Johannes; Bedeutung: Gott ist gnädig
Januszpolnische Variante von Johannes; Bedeutung: Gott ist gnädig
Jarekverselbständigte Koseform von Namen, die mit "Jaro-" beginnen (wie Jaroslaw); Bedeutung: der Kühne, der Starke
Jaroslawder Mutige, der Kühne, der starke Slawe
Kamilpolnische Variante von Camillus; Bedeutung: der Vollkommene, der Opferdiener
Kasimierzder Bedeutungsvolle, der Berühmte
Kasimirder Friedensbringer, der Weltbeherrscher; der heilige Kasimir ist der Schutzpatron Polens
KasperVerwalter der Schätze
Kordiander Herzgebende
Krystianpolnische Variante von Christian; Bedeutung: Anhänger Christi
LechUrvater Polens und Herzog in den slawischen Mythen
Lucjanpolnische Variante von Luzius; Bedeutung: der Strahlende, der bei Tagesanbruch Geborene
Ludomirder berühmte Friedliche, der im Volk Berühmte
Lukaszder ins Licht Geborene
Maciejverselbständigte Koseform von Mateusz, der polnischen Variante von Matthäus/Matthias; Bedeutung: von Gott gegeben, Geschenk Gottes
Maciekverselbständigte Koseform von Mateusz, der polnischen Variante von Matthäus/Matthias; Bedeutung: von Gott gegeben, Geschenk Gottes
Maciusverselbständigte Koseform von Mateusz, der polnischen Variante von Matthäus/Matthias; Bedeutung: von Gott gegeben, Geschenk Gottes
Marekverselbständigte Koseform von Markusz; Bedeutung: dem Kriegsgott Mars geweiht, der Krieger, der Soldat
Mariuszder aus dem Meer Stammende
Markuszpolnische Variante von Markus; Bedeutung: dem Kriegsgott Mars geweiht, der Krieger, der Soldat
Mateuszpolnischen Variante von Matthäus/Matthias; Bedeutung: von Gott gegeben, Geschenk Gottes
Mieszkoder Schwertkämpfer
Miloszder Friedliche, der Zärtliche, der Liebevolle, der Angenehme
Mirekverselbständigte Kurzform von Miroslaw; Bedeutung: Frieden und Ruhm, der Friedliche, der Berühmte
Mironder Friedensbringer
MiroslawFrieden und Ruhm, der Friedliche, der Berühmte
Olekverselbständigte Kurzform von Oleksandr, der polnischen Variante von Alexander; Bedeutung: der Beschützer, der Verteidiger, der (fremde) Männer Abwehrende
Piotrpolnische Variante von Peter; Bedeutung: der Fels, der Stein
Radekverselbständigte Koseform von slawischen Namen, die mit "Rad-" beginnen (wie Radoslaw oder Radomil); Bedeutung: der Glückliche
Radomilder Glückliche
Radoslawder glückliche Slawe
Romekverselbständigte Variante von Roman; Bedeutung: römisch, der Römer
Rulverselbständigte polnische Kurzform von Rudolf; Bedeutung: ruhmreicher Wolf
Ryszardpolnische Variante von Richard; Bedeutung: starker Herrscher
Stankoverselbständigte Koseform von Stanislaw; Bedeutung: der Standhafte, der starke/ruhmreiche Slawe
Stojander Anständige
Szymonpolnische Variante von Simon; Bedeutung: Gott hat erhört
Tadeuszpolnische Variante von Thaddäus; Bedeutung: der Beherzte
Tomaszpolnische Variante von Thomas; Bedeutung: Zwilling
Tomekverselbständigte Koseform von Tomasz, der polnischen Variante von Thomas; Bedeutung: Zwilling
Vadimder Streitsüchtige, der Herrscher
Wieslawder Ruhmreiche
Witekverselbständigte polnische Koseform von Witold; Bedeutung: der Herrscher des Waldes
Wladislawder Ehrbare, der mit Ehre und Ruhm Herrschende
WojciechTrost im Krieg

Die Besonderheit polnischer Jungennamen

Viele polnische Jungennamen weisen eine nahe Verwandtschaft zu deutschen Namen auf. Sie enden jedoch häufig auf „sz“ statt auf die von uns gewohnten Konsonanten (etwa Tomasz – Thomas, Lukasz – Lukas). Slawische Sprachen enthalten also für uns ungewohnte „Zischlaute“. Dennoch klingen sie nicht fremd in unseren Ohren. Für viele polnische Jungennamen existieren zudem Kurzformen, die einen schönen Klang haben und leicht auszusprechen sind.

Vornamen, die mit „Mil-“ (= lieb, teuer) oder „Mir-“ (= friedlich) beginnen, sind im slawischen Sprachraum besonders beliebt. Durch diese Anlaute geben polnische Eltern ihren Kindern einen besonderen Wunsch mit auf den Lebensweg.

Der Vorteil polnischer Jungennamen

Polnische Jungennamen sind uns durch ihre Ähnlichkeit zu deutschen Namensklassikern vertraut. Dennoch haben sie eine besondere Note. Darüber hinaus bergen polnische Namen im Gegensatz zu anderen anderssprachigen Vornamen keine Missverständnisse. Sie zeigen klar, um welches Geschlecht es sich bei dem Baby handelt.

Mehr Inspiration gefällig?

Keiner unserer Namensvorschläge überzeugt dich? Aber dein Interesse an polnischen Jungennamen ist geweckt? Dann schau doch mal in der Namensstatistik Polens nach einem passenden Namen für deinen Schatz.

Welche polnischen Jungennamen gefallen dir am besten? Verrate es uns gern in den Kommentaren.

Quellen

Lade dir jetzt die Babelli Schwangerschafts-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.