Von Anfang an dabei!

Die beliebtesten indischen Mädchennamen

Indische Mädchennamen haben ganz unterschiedliche sprachliche, religiöse und kulturelle Wurzeln. Denn das zweitbevölkerungsreichste Land der Welt ist ein Vielvölkerstaat, dessen ethnische Vielfalt man mit der des gesamten Europäischen Kontinentes vergleichen kann. Ganze 100 verschiedene Sprachen werden in Indien gesprochen und das spiegelt sich natürlich in der Namensgebung wieder.

Wer an Indien denkt, dem fallen zuerst riesige Städte voller Menschen, bunte Farben, heilige Kühe und die vielen Gottheiten der indischen Religionen ein. Vielleicht ist es diese Vielfalt, die indische Mädchennamen bei einigen Menschen so beliebt macht. Die Schönsten haben wir hier für dich zusammengetragen:

VornameBedeutung
AaranyDie Göttin
AasthaDer Glaube
AditiIndische Göttin
AjalaDie Erde, die Ewige
AleikaDie Ruhe
AmanaDie Friedvolle
AmarDie Unsterbliche, Unisex-Name
AmbaHindu Göttin
AmishaDie Reine
AmitaDie Freie, grenzenlos
AnanditaDie Fröhliche, die Glückliche
AnilaDie Luft, der Wind
AnishaDie Morgenröte, das helle Licht
AranyDie Göttin
AruniDie Dämmerung
BenishaDer Blitz
BrindaGemahlin des Hindu-Gottes Vishnu
ChandrikaDie Mondgöttin
CharuDie Schöne
DarshannaDie Klare, die in sich Ruhende
DayitaDie Geliebte
DesnaDas Geschenk
DeviHöchste Göttin des Hinduismus
DharaStetiger Fluss
EshaDie Erwünschte
GandariIndische Prinzessin
HarleenMit Gottes Liebe
IlaIndische Gottheit
IndicaKleine Menge
IshaniFrau des Gottes Shiva
JaikaDie Duftende
JananiDie Gebärende
JasleenDie Angesehene
JayannaDie Siegerin
KalaDie Kunst
KalindaDie Sonne
KamalaDie Lotuspflanze
KamikaDie Erwünschte
KavitaDas Gedicht
KesaraDie Jugendliche
KiranaDer Sonnenstrahl
LakshmiGöttin der Schönheit
LaliDie Nelke
LalitaBezaubernde Frau
LayaSchönheit der Nacht, die Harmonie
MahilaDie Frau
MajandraTochter der Nacht
MalaDer Kranz, Gebetskette
ManikaDer Rubin
ManishaGöttin der Weisheit
ManjuDie Schöne, die Süße
ManjulaDie Liebreizende
MiraDie Friedliche, kleine Prinzessin
MohanaDie Attraktive
MulaDie Perle
NainaIndische Göttin
Nalina, NaliniDie Liebliche, die Lotusblüte
NaramiDie Sanfte
NeelaDie Blaue
NikaraDer Schatz
PalitaDie Beschützte
ParvatiTochter des Gebirges
PrijaDie Geliebte
RadhaDie Erfolgreiche
RanjanaMädchen des Lichts
ReenaEdelstein
RiyaDie Sängerin
RojanaDie Blüte
SabithaDie Rede
SadhanaDie Anbetung
SahiraDer Berg
SairaDie Reisende
SalitaDas Wort
SamiaDie Unvergleichbare
SanyaDie Wohlwollende
ShantiRuhe, Frieden
ShylaBeiname einer Göttin
SitaGöttin des Ackerbaus
SunitaAufgehende Sonne, die Moralische
SvethaDie Weiße, die Reine
Tamana, TamaniDie Erwünschte
TaniyaDie Tochter
TaraDer Stern
TaraDer Stern
UmaDer Flachs
YuvaDie Junge, die Grüne

Indische Mädchennamen – Das solltest du beachten

Wenn du ebenso begeistert bist wie wir von den wunderschönen indischen Mädchennamen, gibt es einige Punkte, die du bei der Namensfindung beachten solltest:

  1. Wähle einen Namen, den andere auch aussprechen können.
    Deine Tochter könnte irgendwann genervt sein, sich zu erklären oder andere korrigieren zu müssen.
  2. Die Aussprache sollte auch nicht zu sehr von der Schreibweise abweichen.
  3. Der Name sollte zum Kind und seinem Umfeld passen.
    Ein Mädchen mit indischen Wurzeln Namens Lakshmi, das im bunten Berlin Kreuzberg aufwächst, wird wegen ihres Namens sicher nicht schief angeguckt. An einem urdeutschen blonden Mädchen aus einem Küstendorf an der Nordsee klingt der Name doch eher seltsam.
  4. Der Vorname sollte zum Nachnamen passen.
    Lakshmi Krause oder Darshanna Schulze… bitte nicht.
  5. Der Name sollte auch zu einer Erwachsenen passen.
    Deine Tochter möchte ja auch in 30 Jahren noch ernst genommen werden.

Trägst du selbst einen indischen Mädchennamen? Welche indische Vornamen gefallen dir besonders gut für ein Mädchen? Verrate es uns in den Kommentaren.

Mehr Elterngeld erhalten
Mehr Elterngeld erhalten

Du möchtest mehr Elterngeld erhalten?

Die Experten von Elterngeld.de helfen dir mit der "Elterngeld Trickkiste" mehr Elterngeld zu erhalten. Lerne es entweder selbst im Elterngeld Onlinekurs oder lass dich von den Elterngeldexperten beraten. Profitiere von dem Wissen aus über 4.000 Elterngeldberatungen!

Das könnte dir auch gefallen
>