Close Babelli.deBabelli.de

Vornamen: Namensbedeutung, Statistiken & Beliebtheit

Maria

Hier findest du alle Informationen zum weiblichen Vornamen Maria:

Statistik © Babelli.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Die heilige Jungfrau Maria dürfte jedem bekannt sein. Die Mutter Jesus hat große Bedeutung für christliche Religionen. Ihre Verehrung spiegelt sich auch darin wider, dass ihr Name schon seit Jahrhunderten an Mädchen weitergegeben wird. Weitere biblische Trägerinnen dieses Namens im neuen Testament sind Maria von Magdalena und Maria von Bethanien. Viele Wallfahrtsorte zu ihrer Verehrung führen ihren Namen, so genannte Marienwallfahrtsorte. Zwei Beispiele sind Mariazell und Maria Enzersdorf, beide in Österreich.

Seinen Ursprung hat der Name vermutlich bei der hebräischen Prophetin Mirjam. Sie ist die Schwester des Mose im Tanach. Aus dem Hebräischen übersetzt bedeutet der Name so viel wie „die Wohlgenährte“. Im Griechischen heißt sie dann Mariam, eine Zwischenform, die im Lateinischen zu Maria abgewandelt wurde. Im Arabischen und Aramäischen ist der Name als Maryam weit verbreitet.

Als häufig verwendeter Name in religiösem Zusammenhang tragen auch viele Männer diesen Namen. In Verwendung mit einem anderen Vornamen, der eindeutig das Geschlecht kennzeichnet, darf er nämlich auch von ihnen getragen werden. Zwei bekannte Beispiele sind Christoph Maria Herbst oder Rainer Maria Wilke.

Maria ist nicht nur in Deutschland sehr beliebt. Auch international findet der Name häufig Verwendung. In Spanien und Finnland beispielsweise werden viele Mädchen Maria genannt. Hierzulande findet man ihn wesentlich häufiger im Süden, vor allem in Bayern.

Herkunft

Aramäisch
Biblisch
Hebräisch
Lateinisch

Namenstage

02. April
09. April
08. Juli
22. Juli
12. September
21. November

Männliche Form

Marian, Mario, Marius und Marianno

Spitznamen

Aria, Ria, Maie, Mara, Mare, Marea, Mari, Mariabella, Marie, Mariesa, Maruschka, Mary, Mia, Miechen, Mika, Mimi und Ria

Ähnliche Vornamen

Acquamarina, Amar, Amara, Amarachi, Amarah, Amaranta, Amarante, Amarella, Amarena, Amari, Amarie, Amariel, Amaris, Amarisa, Amaryla, Amaryllis, Anamaria, Annamargret, Annamaria und Annamarie

Beliebteste Doppelnamen mit Maria

Agnes-Maria, Ada-Maria, Adele-Maria, Adelheid-Maria, Adosinta-Maria, Agatha-Maria, Age-Maria, Alexandra-Maria, Alice-Maria, Alina-Maria, Alisa-Maria, Ana-Maria, Andrea-Maria, Angela-Maria, Angelika-Maria, Angilina-Maria, Anisia-Maria, Anita-Maria, Anja-Maria und Anka-Maria

Berühmte Persönlichkeiten

  • Maria (Tochter des Stilicho, Ehefrau des Kaisers Flavius Honorius)
  • Maria von Antiochien (Tochter des Fürsten Bohemund IV. von Antiochia)
  • Maria von Avesnes (Gräfin von Blois)
  • Maria von Berry (Herzogin von Auvergne)
  • Maria von Blois (Gräfin von Boulogne)
  • Maria von Ungarn (Schwester Karls V.)
  • Maria von Spanien (Tochter Karls V.)
  • Maria von Österreich (Nichte Karls V.)
  • Maria von Jever (Regentin der Herrschaft Jever)
  • Maria von Luxemburg (Königin von Frankreich)
  • Maria von Sizilien (Königin von Sizilien)
  • Maria Stuart (Schottische und französische Königin)
  • Maria Theresia (Österreichische Kaiserin)
  • Maria I. Tudor (Königin von England)
  • Maria Komnene von Byzanz (Königin von Ungarn)
  • Maria Laskaris von Nicäa (Königin von Ungarn)
  • Maria von Beuthen (Königin von Ungarn, Kroatien und Dalmatien)
  • Maria Anna von Bayern (Prinzessin von Bayern und Erzherzogin von Österreich)

Maria sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Maria:

Das Glücksbuch!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Was können wir an diesem Artikel verbessern?

+ = Verify Human or Spambot ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.