Von Anfang an dabei!

Die schönsten schwedischen Mädchennamen

Schwedische Mädchennamen sind oft schlicht, klar und kurz. Und genau wegen dieser einfachen Klarheit bezaubern sie uns und erinnern uns an nordische Elfen, die See und eine kühle Brise.

Schon in den siebziger Jahren waren schwedische Mädchennamen bei uns in Mode. Damals standen beispielsweise Astrid, Annika und Britta weit oben auf den Namenshitlisten. Heute schon ein wenig eingestaubt, haben diese Namen etwas an Glanz verloren. Doch das Land der Inseln und Seen, Wälder und Gletscher hat noch mehr zu bieten. Wir haben für dich die schönsten modernen schwedischen Mädchennamen zusammengestellt.

In der folgenden Liste findest du die schönsten schwedischen Mädchennamen mit Bedeutung:

VornameBedeutung
AlvaDie Elfe, Naturgeist
AneaMutter
AnnbrittDie Begnadete
ApriliaDie Aufblühende
AstridDie schöne Göttin, die Helferin
BlommaDie Blume
CallaDie Freie, schwedische Variante von Karoline
DottaGeschenk Gottes
EbbaDie Ehrfürchtige
EllaDie Andersartige
EllinorDas Licht Gottes
ElnaDie Strahlende
ElsaMein Gott ist Fülle
Finja, FinnaDie Schöne, die Weiße
Freya, Freyja, FrejaDie Herrscherin, die Edelfrau
FriaDie Friedliche
Frida, FriaDie Freie
HeddaDie Kämpferin
HilleviGesunde Kriegerin
IdaKurzform von Frida, die Freie
IlmaEntschlossene Beschützerin
IngraSchöne Göttin
IngvillGottes Wille
JarlaDie Adelige, kleine Königin
JordErde
KaisaDie Reine, schwedische Koseform von Karin
KarianDie Begnadete
KattisSchwedische Kurzform von Namen wie Katharina, Katrin
KinaSchwedische Kurzform von Namen wie Katharina oder Kristina
LilDie Kleine
LiljaLilie
LillanSchwedische Koseform von Lil
LillemorDie kleine Mutter
LinneaMoosglöckchen (Linnaea)
LinneaDie Zarte
LiskaKleines Füchschen
LiviaDie Blaue, die Olivfarbene, die Eifersüchtige
Lykka, LykkeDie Glückliche
Maditakleine Perle, Kind des Lichts
MaditaPerle
MailisaDie Fruchtbare
MajlenaDie Geliebte
MajviDie im Mai Geborene
MalinKurzform von Magdalena, die aus Magdalena Stammende
MikkelineWer ist wie Gott
MilajaDie Liebe
NelmaKurzform von Namen wie Anelma, Sanelma, Unelma
NillaFels
OleaDie Urahnin
OvaDie Schwertschneide
RisaDie Mächtige
SessaAus dem Geschlecht der Caecilier stammend, die Blinde, Schwedische Koseform von Caecilia
SigneDie Siegerin
SiljaWaldkind, geballtes Wissen
SiskaDie Schwester
SmillaLächeln
SvavaDie Schwäbin
SveaKleine Schwedin
SvejaDie Schwedin
SynniSonne
TereziaDie Jägerin
TildaKurzform von Matilda, die mächtige Kämpferin
TineaMotte
TjordisSchwert
ToiniDie Zweite
TorinaDonnergöttin
TuvaDer Grasbüschel
UnniDie Gedeihende
ValinaDie Gesunde, die Kräftige
ViljaDie Gütige
WilmaAbkürzung von Wilhelmine, die entschlossene Beschützerin
Wivekadie Kämpferin
YrlaDer Wirbelwind
YvaSchwedische Version von Eva

Schwedische Namenstradition

Bis ins 19. Jahrhundert war es in Schweden üblich, den Nachnamen eines Kindes aus dem Vornamen seines Vaters zu kreieren. Bei Jungen wurde -son (Also Sohn von) angehängt und Mädchen trugen die Endung -dotter (Tochter von). Die Kinder von Lars hätten also beispielsweise Gunnar Larsson und Anna Larsdotter gehießen.

Heute haben sich die damaligen Vatersnamen zu gewöhnlichen Nachnamen entwickelt. Andersson und Larsson sind häufige gebräuchlich Namen wie Müller oder Maier und lassen keine Rückschlüsse mehr auf den Vornamen des Vaters zu.

Neben diesen Namen gibt es auch viele Nachnamen, die mit der Natur in Verbindung stehen. Weil aufgrund man die vielen Anderssons und Olsens namentlich nicht mehr auseinanderhalten konnte, mussten im Laufe der Zeit neue Namen her. Es überrascht kaum, dass diese häufig mit der Natur in Verbindung stehen. Astrid Lindgreen beispielsweise würde auf deutsch „Lindenzweig“ mit Nachnamen heißen.

Typisch schwedisch

Dass schwedische Möbel eher schlicht und einfach sind, kommt nicht von ungefähr. Denn das schwedische Understatement ist ganz typisch und hat sogar einen eigenen Namen. „Jantelag“ bedeutet so viel wie „Glaub nicht, dass du etwas besseres bist“. Dieser Verhaltensgrundsatz ist fast ein ungeschriebenes Gesetz für die Schweden. Angeben ist demnach verpönt, denn kein Mensch ist besser als der andere.

Welche schwedischen Mädchennamen gefallen dir besonders? Verrate es uns in den Kommentaren!

Mehr Elterngeld erhalten
Mehr Elterngeld erhalten

Du möchtest mehr Elterngeld erhalten?

Die Experten von Elterngeld.de helfen dir mit der "Elterngeld Trickkiste" mehr Elterngeld zu erhalten. Lerne es entweder selbst im Elterngeld Onlinekurs oder lass dich von den Elterngeldexperten beraten. Profitiere von dem Wissen aus über 4.000 Elterngeldberatungen!

Das könnte dir auch gefallen
>