Von Anfang an dabei!

Svea

Hier findest du alle Informationen zum weiblichen Vornamen Svea:

Statistik © Babelli.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Svea ist ein relativ junger schwedischer Mädchenname. Abgeleitet wurde er im 19. Jahrhundert aus patriotischen Gründen von dem Wort „Svearike“, was wörtlich so viel wie „Reich der Svear“ heißt und eine alte Bezeichnung für Schweden darstellt. In diesem Zusammenhang wird Svea gern auch als „kleine Schwedin“ übersetzt.

Passend dazu wird Svea auch als „die Schwedenkönigin“ oder „die Mutter der Schweden“ bezeichnet. Als Personifikation des „Svea-Reiches“, also Schwedens wird sie in der Regel als wehrhafte Jungfrau dargestellt, welche oftmals von einem oder auch zwei Löwen begleitet wird.

Bei der Namensgebung für Schweden selbst gab es wohl verschiedene Wörter die einflossen. Das schwedische Wort „sweba“ bedeutet „frei“ und „svi“ bzw. „sve“ steht für „See“. So könnte Svea „die Freie“ sein oder nach germanischer Übersetzung auch „die Sonne“.

In Schweden war der Name Svea in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sehr beliebt. In Deutschland hingegen wurde er erst in den 80er Jahren bekannt. Seither hat er es allerdings schon einige Male unter die 100 meist vergebenen Mädchennamen in Deutschland geschafft. Dabei wird Svea in Norddeutschland passend zur Seeanbindung häufiger vergeben als im Süden.

Die deutsche Schreibweise von Svea lautet Swea.

Herkunft

Altnordisch
Schwedisch

Namenstage

02. Januar
14. August

Männliche Form

Svean, Sven, Svend und Svenn

Spitznamen

Schvea, Schwea, Schwer, Sese, Svava, Sve, Sve-Sve, Sve-sve, Svealein, Sveali, Svealy, Sveamin, Sveasy, Sveaz, Svebbel, Svechen, Svedda, Svee, Sveechen, Sveee, Svehan, Svei, Sveii, Sveina, Sveipuh, Sveja, Svejo, Svela, Svele, Svelet, Sveli, Svelin, Svelina, Svelita, Svemona, Sveo, Sver, Sverita, Svese, Svesva, Svet, Svetch, Svetsche, Svetschka, Svetschke, Svetti, Svevy, Svey, Sveya, Svi, Svo, Svui, Sväga, Swea, Swäa, Tweo, Zvea, Zväa, Zväya, Zvöyo, Zvüyu, Zwea, Zwiebel, Zwitscha und Zwäa

Ähnliche Vornamen

Nisveta, Sveena, Sveja, Svena, Svende, Svenia, Svenika, Svenja, Svenka, Svenna, Svenya, Sveta, Svetinja, Svetlan, Svetlana, Svetlinata, Svetoslava, Sveva, Sveviena und Tsvetana

Beliebteste Doppelnamen mit Svea

Angelique-Svea, Emma-Svea, Lola-Svea, Skrollan-Svea, Svea-Anastasia, Svea-Ivana, Svea-Josefine, Svea-Katlin, Svea-Linn, Svea-Luisa, Svea-Lynn, Svea-Lysanna, Svea-Mareike, Svea-Marie, Svea-Marieke und Svea-Samantha

Berühmte Persönlichkeiten

  • Svea Bein (deutsche Schauspielerin)
  • Svea Engel (Schauspielerin)
  • Svea Ingwersen (deutsche Künstlerin und Kunstfotografin)
  • Svea Jill Czech (deutsches Model)
  • Svea Lena Kutschke (deutsche Schriftstellerin)
  • Svea Lohde (deutsche Filmschauspielerin)
  • Svea Norén (schwedische Eiskunstläuferin)
  • Svea Pietschmann (deutsche Künstlerin und Kunstfotografin)
  • Svea Timander (deutsche Schauspielerin)
  • Svea Wilkending (deutsches Model)

Svea sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Svea:

Das Glücksbuch!
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass uns einen Kommentar