Close Babelli.deBabelli.de

Vornamen: Namensbedeutung, Statistiken & Beliebtheit

Mohammed

Hier findest du alle Informationen zum männlichen Vornamen Mohammed:

Statistik © Babelli.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Der Name hat arabischen Ursprung und bedeutet „gepriesen“ oder „gelobt“. Mohammed bedeutet somit „der Gelobte / Gepriesene“ oder „der Lobenswerte“. Abgeleitet wird dies durch die Wurzel „ḥamida“ (= loben, preisen). Auch die arabischen Namen Ahmad, Hamid und Mahmud werden davon abgeleitet.

Den Namen Mohammed gibt es in unterschiedlichen Formen – zum Beispiel auch als Muhammad oder Mohammad. In der Türkei gibt es die Varianten Mehmet und Muhammet, in Italien Maometto, in Spanien Mahoma und in Portugal Maomé. Mohammed ist jedoch in Deutschland am meisten verbreitet. Der bekannteste Namensträger ist der islamische Prophet Mohammed, Begründer des Islam (570-632). Der Name ist mit all seinen Varianten zusammen mit 150 Mio. Trägern der weltweit häufigste Vorname.

Herkunft

Arabisch

Namenstage

Leider keine Namenstage vorhanden.

Weibliche Form

Muhammada

Spitznamen

Med, Moha und Momo

Ähnliche Vornamen

Amohsis, Anmohal, Balamohan, Gurmohan, Mohamed, Mohammad, Mohamud, Mohanraj, Moheb, Mohin, Mohit, Mohsen, Mohsin, Tahmoh und Tomohito

Beliebteste Doppelnamen mit Mohammed

Berühmte Persönlichkeiten

  • Anis Mohammed Yussuf Ferichi (Rapper, Bushido)
  • Mohammed Abdellaoue (Norwegischer Fußballer)
  • Mohamed Abdulla Zidan (ägyptischer Fußballer)
  • Mohammed Ali (Boxer)

Mohammed sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Mohammed:

Das Glücksbuch!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Was können wir an diesem Artikel verbessern?

+ = Verify Human or Spambot ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.