Von Anfang an dabei!

Niclas

Hier findest du alle Informationen zum männlichen Vornamen Niclas:

Statistik © Babelli.de (Quellenhinweise)

Namensbedeutung

Niclas ist die schwedische und finnische Form von „Nikolaus“. Damit ist Nikolaus der Namensgeber – er war im 4. Jahrhundert Bischof von Myra (Asien). Es gibt ebenfalls die alternative Schreibweise Niklas mit „k“, die deutlich beliebter ist. Der Name wird aus den griechischen Wörtern nik = „Sieg“ und l¯aós = „Volksmenge / Volk“ abgeleitet.

Herkunft

Altgriechisch
Griechisch

Namenstage

6. Dezember

Weibliche Form

Nicole und Nikita

Spitznamen

Nic, Nici, Nicki, Nicknack, Nicl, Niggi, Nigglaz, Niggo, Nikolaus und Nix

Ähnliche Vornamen

Anicet, Benicio, Canice, Domenic, Domenick, Domenico, Dominic, Dominick, Donicus, Heinich, Janic, Janick, Jannic, Jannick, Junichiro, Kenichi, Monich, Monico, Nic und Nicalao

Beliebteste Doppelnamen mit Niclas

Jan-Niclas, Justin-Niclas, Leon-Niclas, Niclas-Aaron, Niclas-Christian, Niclas-Josef, Niclas-Linus und Niclas-Matthias

Berühmte Persönlichkeiten

  • Johan Niclas Byström (schwed. Bildhauer)
  • Niclas „Nik“ Petersen (dän. Rapper)
  • Niclas Huschenbeth (Schachspieler)
  • Niclas Jensen (dänischer Fußballspieler)
  • Niclas Pieczkowski (Handballspieler)

Niclas sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Niclas:

Das Glücksbuch!
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass uns einen Kommentar