Von Anfang an dabei!

Giuseppe

Hier findest du alle Informationen zum männlichen Vornamen Giuseppe:

Namensbedeutung

Giuseppe ist eine italienische Form von Joseph bzw. Josef. Es handelt sich dabei um einen sehr alten, männnlichen Vornamen mit biblischen Wurzeln, der weltweit sehr beliebt und in verschiedenen Varianten verbreitet ist. Joseph bzw. Giuseppe bedeutet „JHWH füge hinzu“, wobei JHWH der Name Gottes ist. Gerne wird der Name auch als „Gott möge einen Sohn hinzufügen“ interpretiert.

Die Geschichte von Joseph, dem 11. Sohn Jakobs, ist eine der ältesten überlieferten Erzählungen überhaupt und findet sich in verschiedenen religiösen Aufzeichnungen. So ist Joseph im Tanach (den Heilige Schriften des Judentums), im Alten Testament (beruhend auf dem Tanach) sowie in der arabischen Variante Yusuf im Koran (inspiriert vom Erzengel Gabriel) zu finden.

Joseph, der Lieblingssohn Jakobs, wurde von seinen Brüdern nach Ägypten verkauft, wo er allerdings mit Gottes Hilfe zum Berater des Pharao wurde. Angesichts einer jahrelangen Dürreperiode kamen seinen Brüder viele Jahre später nach Ägypten, erkannten Joseph aber nicht. Dieser prüfte seine Brüder und vergab ihnen letztendlich. Joseph gilt als Stammvater Israels. Aufgrund seines festen Glaubens und seinem frommem und bedachten Handeln gilt Joseph als Vorbild für die Jesuserzählung im Neuen Testament. Der irdische Vater Jesu und Ehemann Marias hieß ebenfalls Joseph.

Aufgrund des hohen Alters und des religiösen Hintergrunds gibt es mittlerweile unzählige, länder- bzw. sprachspezfische Varianten von Joseph. Hier nur ein paar Beispiele:
* Beppo, Sepp, Sepperl, Peppi, Pepi, Jupp, Josel, Sipp, Josi (Kurzformen)
* José, Pepe, Pepino (spanisch)
* Jose, Jo, Joe (englisch)
* Joséphe (französisch)
* Giuseppe, Beppe (italienisch)
* Josip (slawisch)
* Josif, Iosif, Osip (russisch)
* Jozef (polnisch)
* Jozsef (ungarisch)
* Jussuf (persisch)

Neben einigen bekannten Fußballspielern trug auch der erfolgreiche italienische Komponist Giuseppe Fortunino Francesco Verdi diesen traditionellen Namen. Verdi wurde vor allem durch seine Opern berühmt.

Aufgrund der langen Geschichte dieses Namens gibt es so einige Namenstage. Einer von Ihnen geht direkt auf Josef von Nazareth (Ziehvater Jesu) zurück und wird am 19. März zelebriert.

Herkunft

Hebräisch
Italienisch

Namenstage

19. März
24. März
12. April
23. Juni

Weibliche Form

Giusefa, Giusepha und Josefa

Spitznamen

Beppe und Sepp

Ähnliche Vornamen

Eligius, Eligiusz, Euligius, Eulogius, Georgius, Giorgius, Giuda, Giuglio, Giulian, Giuliano, Giulien, Giulio, Giusto, Giusy, Pelagius, Remigius, Remingius, Romegius, Sergiu und Sergius

Berühmte Persönlichkeiten

  • Giuseppe De Santis (italienischer Regisseur)
  • Giuseppe Di Stefano (italienischer Tenor)
  • Giuseppe Dordoni (italienischer Leichtathlet)
  • Giuseppe Farina (italienischer Rennfahrer)
  • Giuseppe Fava (italienischer Journalist und Schriftsteller)
  • Giuseppe Galderisi (italienischer Fußballspieler)
  • Giuseppe Garibaldi (italienischer Guerillakämpfer)
  • Giuseppe Gentile (italienischer Leichtathlet)
  • Giuseppe Giannini (italienischer Fußballspieler)
  • Giuseppe Gibilisco (italienischer Leichtathlet)
  • Giuseppe Grezar (italienischer Fußballspieler)
  • Giuseppe Guerini (italienischer Radrennfahrer)
  • Giuseppe Iachini (italienischer Fußballspieler und -trainer)
  • Giuseppe Leiva (peruanischer Schachspieler)
  • Giuseppe Materazzi (italienischer Fußballspieler und -trainer)
  • Giuseppe Pezzella (italienischer Fußballspieler)
  • Giuseppe Reina (deutsch-italienischer Fußballspieler)
  • Giuseppe Sabadini (italienischer Fußballspieler und -trainer)
  • Giuseppe Sculli (italienischer Fußballspieler)
  • Giuseppe Signori (italienischer Fußballspieler)
  • Giuseppe Verdi (italienischer Komponist)

Giuseppe sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Giuseppe:

Das Glücksbuch!
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlass uns einen Kommentar