Von Anfang an dabei!

Tabitha

Hier findest du alle Informationen zum weiblichen Vornamen Tabitha:

Namensbedeutung

Tabitha bzw. Tabita ist ein weiblicher aramäischer Vorname, welcher übersetzt so viel wie „Gazelle“ oder auch „Reh“ bedeutet. Etwas weiter gefasst steht der Name auch für „die Augen einer Gazelle haben“, was im arabischen Raum als „schöne Augen haben“ bzw. „Schönheit“ im Allgemeinen ausgelegt werden kann.

Die Herkunft des Namens geht auf das Neue Testament zurück. So war Tabitha bzw. Tabita eine Jüngerin Jesu aus Joppe (=Jaffa, heute ein Stadtteil von Tel-Aviv, Israel). Sie fertigte u.a. Kleider für die Armen und war bekannt für ihre Warmherzigkeit und Hilfsbereitschaft. Nachdem sie schwer erkrankte und starb, wurde sie durch Petrus, einem der zwölf Apostel wieder auferweckt. Der Gedenktag der Heiligen Tabitha ist der 25. Oktober.

Die durch die Lutherbibel (1. Auflage im Jahr 1534) eingedeutschte Version von Tabitha lautet Tabea.

Herkunft

Aramäisch

Namenstage

25. Oktober

Männliche Form

Tabito und Tabeo

Spitznamen

Bi, Bita, Bithi, Ta, Tabby, Tabi und Tabs

Ähnliche Vornamen

Ashtabula, Christabel, Christabelle, Mahtab, Matabruna, Mehetabel, Tabata, Tabatha, Tabby, Tabea, Tabeah, Tabeia, Tabetha, Tabia, Tabicia, Tabirtha, Tabita und Tabora

Beliebteste Doppelnamen mit Tabitha

Cindy-Tabitha, Lea-Tabitha, Leonie-Tabitha, Samara-Tabitha, Tabitha-Julia, Tabitha-Rosalina und Tabitha-Soraya

Berühmte Persönlichkeiten

  • Tabitha Galavan (fiktiver Charakter bei Tigress)
  • Tabitha King (US-amerikanische Autorin & Ehefrau von Stephen King)
  • Tabitha Lupien (kanadische Schauspielerin und Tänzerin)
  • Tabitha Morella (US-amerikanische Schauspielerin)
  • Tabitha Soren (US-amerikanische Fotografin)
  • Tabitha Suzuma (britische Autorin)

Tabitha sucht das Glück

Ein persönliches und individuelles Glücksbuch für Tabitha:

Das Glücksbuch!
Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Tabitha Hanna Zimmerer sagt

    Lieber Patrick,
    Danke für die schöne und genaue Ausarbeitung des Namens. Ich heisse Tabitha Hanna und ich liebe meinen Namen. Zwar war der Name 1973 absolut selten aber das habe ich eigentlich immer genossen und die Verhunzungen und die teilweise falsche Aussprache waren verschwindet im Vergleich zum Bestaunen der Schönheit dieses besonderen Namens. Nun will ich noch was besonderes mit Ihnen teilen. Die Bedeutung „Gazelle“ hat bei mir mit einer Heilung als Baby zu tun: Ich kam mit entstellten, verkrüppelten Füsschen (Sichel- und Hakenfuss) zur Welt.
    Meine Eltern sind Christen und hatten mir den Namen schon vor der Geburt gegeben. Um so schockierter waren sie über meine missbildeten Füsse. Sie baten Gott um ein Wunder und sagten sich, es kann doch nicht sein, dass ich nie richtig würde laufen können und mein Name Gazelle bedeutet.
    Es geschah tatsächlich etwas ähnliches wie in der Geschichte über Tabitha in der Bibel….denn als man mir nach 3 Wochen den Gips abnahm, waren beide Füsschen gerade!!!…. und ich laufe, renne, wandere nun seit 47 Jahren.😊 Also ich bin ein lebender Beweis dafür: es geschehen heute noch Wunder wie damals in Joppe.
    Lg
    Tabitha Zimmerer

Hinterlass uns einen Kommentar