Close Babelli.deBabelli.de

Kinderkamera - Mädchen und Junge fotografieren mit einer bunten Kameras für Kinder

Die besten Kinderkameras

Wenn du über einen Link auf dieser Seite einkaufst, erhält Babelli ggf. eine Provision. Mehr dazu

Dein Kind liebt es, mit deinem Smartphone Fotos zu machen? Und du liebst das gute Stück auch und hättest es lieber nicht so gern in den Händen deines Kleinkindes? Mit einer Kinderkamera kann dein Kind seine Liebe zum Knipsen ausleben – und vielleicht eine Leidenschaft für Fotografie entwickeln. Oder einfach ein paar lustige Momente festhalten. Wir haben uns verschiedene Modelle angeschaut. Damit du dich leichter für das richtige Modell entscheiden kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kinderkameras sind Spielzeuge und sollten einfach zu bedienen sein.
  • Front-/Backkamera, Blitz, Zoom und rudimentäre Bildbearbeitungsprogramme sind aber fast immer dabei.
  • Sie sind Staub- und Spritzwassergeschützt und robust genug, um kleinere Stürze zu überstehen.
  • Der Speicherplatz ist meistens sehr begrenzt.
  • Es gibt SD-Kartenspeichererweiterungen oder die Möglichkeit, per Bluetooth und USB die digitalen Bilder auf deine Geräte zu übertragen.
  • Es gibt speziell für Unterwasseraufnahmen geeignete Kinderkameras und solche, die dafür eine extra Hülle erfordern.

Kinderkameras: Auflösung, Pixelangaben und Speicherplatz

Bevor du dich mit den verschiedenen Kameramodellen beschäftigst, hilft dir vielleicht eine kurze Bestandsaufnahme. Was ist deinem Kind wichtig – und was wünschst du dir von der Kinderkamera? Wir haben uns vor allem diese Fragen hier gestellt:

  • Sind dem Kind und/oder mir Unterwasseraufnahmen wichtig?
  • Möchtest du eine Sofortbildkamera oder lieber digitale Aufnahmen?
  • Gibt es Folgekosten (Poladoid-Filme, Speicherkarten)?
  • Sollen Videoaufnahmen mit Ton möglich sein?
  • Sollte das Display möglichst groß sein – oder reicht uns auch ein etwas Kleineres? 
  • Soll die Kinderkamera eine Bildbearbeitungsfunktion haben, um die Bilder gleich zu bearbeiten?
  • Sind zusätzliche Spiele als Kamerafunktionen ok?
  • Wie viel Speicherplatz sollte die Kamera am besten haben?
  • Wie lange hält der Akku und wie schnell klappt das Aufladen?

Und dann gibt es natürlich noch die weiteren Funktionen und Fachbegriffe, die dir bei der Suche nach einer guten Kinderkamera begegnen. Weiter unten haben wir für dich ein Mini-Begriffe-Lexikon, falls du nicht so tief in der Materie steckst.

️🏆 Und Cheese: Das sind die besten Kinderkameras

Unter allen Kinderkameras gefallen uns die hier am besten. Bei einigen hat uns vor allem die einfache Handhabung überzeugt. Andere sind unschlagbar im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kriogor Kinderkamera

Die quietschgelbe griffige Kinderkamera hat es uns angetan. Die Bildqualität ist einwandfrei – sowohl beim Fotografieren als auch beim Selfie-knipsen. Die integrierte Gesichtserkennung ist eine gute Ergänzung, um relativ scharfe Bilder – mit Gesichtern drauf – zu erhalten.

Die Bedienung ist – trotz ausgefeilter Technik – sehr einfach gehalten, also auch gut für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Das Kameragehäuse ist staub- und stoßgeschützt, Unterwasseraufnahmen sind aber nicht möglich. Eine gute Gelegenheit übrigens, um deinem Kind beizubringen, dass elektronische Geräte nicht in die Badewanne gehören. Der 600mAh Akku wird über USB-Buchse aufgeladen. Eine 32 GB-Speicherkarte ist im Lieferumfang auch schon dabei.

Großes Plus: Farbfilter und lustig-bunte Cartoon Sticker und Rahmen laden dazu ein, die gemachten Bilder gleich noch zu verzieren. Die Bildbearbeitungssoftware ist ganz simpel und intuitiv – das haben auch die Kleinen sofort raus.

Ein prima Kinderkamera-Modell mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und einem hohen technischen Standard ohne verwirrenden Schnickschnack.

Kriogor Kinderkamera & Videokamera
1355 Bewertungen
Kriogor Kinderkamera & Videokamera
    ✓ 12 Millionen Pixel
    ✓ 2 Zoll-Display (nur zur Ansicht)
    ✓ Videofunktion, Auflösung (1920*1080)
    ✓ 4-Fach Digitalzoom
    ✓ Selbstauslöser
    ✓ Automatischer Blitz
    ✓ Integrierter 600mAh Akku
    ✓ Einige Filter und Cartoons
Amazon Preis: € 44,99
Jetzt zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

VTech 80-163504 Kidizoom Touch 5.0

Deutlich teurer ist der Klassiker unter den Fotoapparaten für Kinder: Zwischen 60,-€ und 100,-€ musst du hier schon einplanen. Dafür kommt die Kidizoom im Kinderkamera Test auch einigermaßen gut weg: Die akzeptable Auflösung bei der Front-/Backkamera, eine robuste Verarbeitung und ein schönes großes Display mit Touchfunktion gehören zu den Pluspunkten. Die Stimmverzerrungsfunktion ist ziemlich lustig, kleine Videos mit Ton machen damit noch mehr Spaß.

Integrierte Spiele, eine Mp3-Funktion und eine Buchse für Kopfhörer laden dazu ein, die Kidizoom auch bei längeren Ausflügen einzupacken. 

Echtes Manko: Die Kidizoom braucht Batterien. Eine Aufladung per USB-Kabel ist leider noch nicht drin. Speicherkarten für zusätzlichen Speicherplatz müssen ebenfalls dazugekauft werden und sind nicht inklusive. Da könnte bei dem Preis schon eine dabei sein, finden wir. Wir empfehlen dir ein Set AA Akkus plus Ladegerät, falls du dich für die Kiddyzoom entscheidest.

VTech 80-163504 Kidizoom Touch 5.0 Kinderkamera
1262 Bewertungen
VTech 80-163504 Kidizoom Touch 5.0 Kinderkamera
    ✓ 5 MP & 2 MP Pixel Linse
    ✓ Touchdisplay
    ✓ Videofunktion, Auflösung (640 x 480)
    ✓ 4-Fach Digitalzoom
    ✓ Selbstauslöser
    ✓ Automatischer Blitz
    ✓ Spiele, Musik & Bildbearbeitung

    ❌ Batteriebetrieben (nicht enthalten)
    ❌ Geringer Speicherplatz

Amazon Preis: € 77,99
Jetzt zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

CamKing wasserdichte Kinderkamera

Eine Kinderkamera im Pinguin-Design – und wasserfest ist sie auch noch! Das Design hat schon mal was! Die Gummihülle ist weich, ziemlich griffig und schützt die Kamera zusätzlich, falls sie doch mal aus der Hand fällt. Auch die technischen Details überzeugen uns bei diesem Fotoapparat für Kinder.

Zu den Pluspunkten zählen eindeutig: Ein übersichtliches großes Display, wasserfest für bis zu 3m Wassertiefe, Bild- und Selfie-Funktion sowie nette Sticker und Spezialeffekte als Teil der Bildbearbeitungsfunktion. Puzzle-Spiele sind ebenfalls vorinstalliert, die sind vor allem für jüngere Kinder eine schöne Ergänzung zur Kamerafunktion.

Die Bedienung ist sehr einfach gehalten. Für Kinder ab 3 Jahren eine süße Kinderkamera, bei der auch der Preis stimmt.

CamKing wasserdichte Kinderkamera
8 Bewertungen
CamKing wasserdichte Kinderkamera
    ✓ 2,7-Zoll-LCD-Display
    ✓ Videofunktion, Auflösung (1080p)
    ✓ 8-Fach Digitalzoom
    ✓ Selbstauslöser
    ✓ Automatischer Blitz
    ✓ Unterwasserkamera
    ✓ 32 GB Speicherplatz, aufladbar
Amazon Preis: € 39,99
Jetzt zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Vtech 80-520054 Kidizoom Duo DX Kinderkamera

Eine Kidizoom ohne Touchdisplay, dafür mit AR-Effekten (Augmented Reality). Sprich: Dein Kind kann gleichzeitig mit der Front- und Backkamera aufnehmen und Spiel-Effekte hinzufügen – zum Beispiel die Bilder mit Tierohren überblenden. Die Kidizoom ist für Kinder ab 4 Jahren gedacht, für die kleineren lässt sich der AR-Spielbereich auch einschränken.

Schöner Pluspunkt hier: Du kannst den Auslöser wahlweise auf Links- oder Rechtshänder einstellen, das Display ist groß und die Funktionen übersichtlich. Gesichtserkennung, Zoom und automatischer Blitz sowie eine Selfie-Funktion und diverse Sticker und Rahmen gehören mit dazu.

Die 256 MB interner Speicher reichen aber definitiv nicht lange, eine zusätzliche SD-Karte für mehr Speicherplatz ist da bestimmt eine gute Investition.

Echtes Manko: Auch hier werden Batterien gebraucht, es gibt keine Auflade-Option per USB-Kabel. Du brauchst 4 AA Akkus und ein Ladegerät.

Wenn du ein Markengerät mit einem guten Funktionsumfang haben möchtest und kein Touchdisplay brauchst, dann ist diese Kidizoom eine gute Wahl.

Vtech 80-520054 Kidizoom Duo DX Kinderkamera, pink
3033 Bewertungen
Vtech 80-520054 Kidizoom Duo DX Kinderkamera, pink
    ✓ 5 MP & 2 MP Pixel Linse
    ✓ Videofunktion, Auflösung (640 x 480)
    ✓ Automatischer Blitz
    ✓ Umfangreiche Spiele, Apps & Bildbearbeitung

    ❌ Batteriebetrieben (nicht enthalten)
    ❌ Geringer Speicherplatz

Amazon Preis: € 66,89
Jetzt zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

ShinePick Fotoapparat Kinder

ShinePick ist eine günstige, praktische Kinderkamera. Sie ist unsere Empfehlung, wenn du erstmal austesten willst, was dein Kind so vom Fotografieren hält. Kaputtgehen kann an dem Fotoapparat nämlich nicht viel. Dafür liefert sie wirklich gute Bilder, das Display ist gerade groß genug, damit dein Kind sich an Stickern, Filtern und Rahmen ausprobieren kann.

Großes Plus: die Kamera ist griffig, leicht und die Knöpfe sind auch für Kleinkindfinger sehr gut zu bedienen. Der integrierte Akku ist innerhalb von vier bis fünf Stunden aufgeladen.

ShinePick digitale Kinderkamera
1081 Bewertungen
ShinePick digitale Kinderkamera
    ✓ 8 MP Auflösung
    ✓ HD Videofunktion, Auflösung (1080P)
    ✓ 16-Fach Digitalzoom
    ✓ Selbstauslöser, Serienbild, Blitz
    ✓ 32 GB Speicherkarte enthalten
    ✓ Unterwasserkamera
Amazon Preis: € 39,99
Jetzt zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Für ältere Kinder: Digitalkamera 1080P HD Kompaktkamera 36 Megapixel

Dieser Fotoapparat für Kinder ist nichts mehr für die ganz Kleinen. Design, Funktionsumfang und Benutzung dürften Kinder ab Schulalter begeistern. Sie liefert gute Bilder, bietet eine Gesichtserkennung und mit dem integrierten elektronischen Bildstabilisator auch etwas Schutz vor verwackelten Bildern.

Großes Plus: Fürs Vlogging beziehungsweise als Webcamera fungiert die kleine handliche Kinderkamera auch. Dank integriertem Akku lässt sie sich sogar parallel nutzen und aufladen. Das heißt: keine Wartezeiten, solange das Kabel nur lang genug ist!

Die Digitalkamera ist ein aufs Wesentliche reduzierter Fotoapparat für Einsteiger. Wenn dein Kind relativ vorsichtig mit seinen Spielsachen umgeht und richtig gern fotografiert, dann ist die kleine, kompakte Digitalkamera eine wirklich gute Wahl! Dafür, dass Zubehör samt Ladekabel und Ersatz-SD-Karten gleich an einem Ort und sicher verstaut ist, kannst du mit dieser Tasche sorgen. 

Digitalkamera 1080P HD Kompaktkamera 36 Megapixel Mini-Videokamera 2,4
62 Bewertungen
Digitalkamera 1080P HD Kompaktkamera 36 Megapixel Mini-Videokamera 2,4" LCD Digitalkamera wiederaufladbare Fotokamera mit 16X Digitalzoom für Studenten/Erwachsene/Kinder/Anfänger(Rosa)
    ✓ Auflösung: 8 MP
    ✓ Touchdisplay
    ✓ HD Videofunktion, 1920 × 1080
    ✓ 16-Fach Digitalzoom
    ✓ Selbstauslöser
    ✓ Webcam-Funktion

    ❌ SD-Speicherkarte nicht enthalten

Amazon Preis: € 49,99
Jetzt zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sofortbildkamera: Fujifilm instax Mini 9 Kamera

Fans der nostalgischen Sofortbild-Kamera müssen jetzt ganz stark sein: So richtig (Klein-)kindtauglich sind die Kinderkameras mit Sofortbildfunktion leider nicht.

Oder um genau zu sein: Die Kameras beispielsweise von Instax sind toll. Beim typischen Kinder-Fotoverhalten sind 10 Schuss à knapp 10 Euro aber schnell richtig teuer. Es gibt teilweise günstigere Angebote, bei denen es sich lohnt zuzuschlagen.

Aber der Reihe nach: Schick ist die Instax Mini schon. Elektronischen Schnickschnack gibt es auch nicht, auch keine Spiele oder lustigen Sticker. 

Oldschool-Sofortbildkamera heißt aber auch: Die Beleuchtung muss individuell per Hand eingestellt werden. Für Kleinkinder ab 4 Jahren ist das wahrscheinlich zu anspruchsvoll, Kinder ab Schulalter haben da bestimmt eher ihren Spaß dran.

Es gibt auch Modelle, die ausdrücklich für Kinder empfohlen werden. Ähnlich reduzierter Funktionsumfang wie bei der Instax Mini, bei ähnlich hohen Folgekosten – aber noch deutlich schlechterer Bildqualität. Wenn dein Kind am liebsten nur knipst und gern mit Filtern, Stickern oder Rahmen arbeitet – dann lass die Finger von den Sofortbildkameras.

Für Nostalgiker und Polaroid-Fans ist die Instax aber wirklich nett und völlig ausreichend.

Fujifilm instax Mini 9 Kamera, flamingo rosa
21140 Bewertungen
Fujifilm instax Mini 9 Kamera, flamingo rosa
    ✓ Bilder werden sofort gedruckt
    ✓ Selfie-Funktion

    ❌ Batteriebetrieben (enthalten)
    ❌ Teure Filme
    ❌ Batteriebetrieben (enthalten)
    ❌ Teure Filme

Amazon Preis: € 67,00
Jetzt zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlungen im Überblick

Kannst du dich nicht entscheiden? Hier findest du nochmal alle vorgestellten Kameras in der Übersicht und unsere persönlichen Empfehlungen

KameraUnsere EmpfehlungProduktlink
Kidizoom Touch 5.0Im Vergleich zur Kidizoom Duo sind hier ein paar mehr Foto- und Videofunktionen enthalten wie Serienbild und Gesichtserkennung. USP: Das Touchdisplay. Dennoch liegt der Fokus hier auf Multimedia: Spiele, Apps, Foto und Musik in einem. gibt's hier
Kriogor KinderkameraTolle Kinderkamera mit hervorragenden technischen Eigenschaften. Daher ist sie für kleine und große Kinder gleichermaßen geeignet. Bildbearbeitung gibt es auch, aber keine Multimedia-Spielereien.gibt's hier
CamKing wasserdichte KinderkameraDiese Kamera sieht nicht nur niedlich aus. Sie kann auch mit in die Badewanne. Eine vernünftige Fotoqualität hat sie auch noch.gibt's hier
Kidizoom Duo DXGeeignet für Fans digitaler Spielereien. Hier gibt es viele Effekte und digitale Spielereien, die an Smartphone-Apps erinnern. Die Fotoqualität ist für Kleinkinder ausreichend, liegt aber nicht im Fokus. Musik und Spiele gibt es auch.gibt's hier
Condikey Kinder-DigitalkameraEinfache Kamera mit Grundfunktionen, die nicht mehr ganz so kindlich aussieht. Mit Video, Webcam und Fotofunktionen wie Selbstauslöser & Serienbild.gibt's hier
ShinePick wasserdichte KinderkameraUnser Preistipp für eine einfache Kinderkamera mit Grundfunktionen, die sogar mit in die Wanne darf.gibt's hier
Fujifilm instax Mini 9 KameraFür Kinder ist es natürlich schön, wenn die Bilder gleich zum Anfassen aus der Kamera kommen. Allerdings ist die instax keine Kinderkamera und eignet sich nicht für junge Kinder, bei denen das Knipsen im Vordergrund steht. Ältere Kinder, die schon Fotoerfahrung haben, mögen die Sofortbildkamera vielleicht als Zweitkamera. Aber Achtung: Die Filme sind teuer.gibt's hier

Kinderkamera: Begriffe und Funktionen verstehen

Eine hohe Auflösung ist für professionelle Fotografen wichtig. Für Kinder… eher weniger. Hier geht’s ums Knipsen und Spaß haben. Welche Begriffe dir sonst noch begegnen werden beim Kauf einer Kinderkamera, haben wir hier für dich erklärt.

Pixel/Auflösung:

Bestimmt die Qualität des Bildes/Videos. Im Grunde gilt, je höher, desto besser. Das kostet allerdings ganz schön Speicherplatz. Und Kleinkindern ist es ohnehin nicht wichtig, wie tief sich ohne Verpixelung ins Bild zoomen lässt.

Bildbearbeitung

Von Photoshop ist hier nicht die Rede. Die Bildbearbeitungsfunktionen bei Kinderkameras sind meistens ganz simpel. Dein Kind kann lustige Sticker auf der Aufnahme platzieren oder einen Rahmen um das Bild legen. Manchmal sogar Bilder aufhellen oder Farben verändern.

Elektronischer Bildstabilisator

Hilft dabei, Wackelbilder zu reduzieren. Kann vor allem bei Kleinkindern ein gutes Gimmick sein, um die Bildmotive etwas klarerer erkennen zu können.

Blitzfunktion

Sollte dabei sein, am besten mit Automatik. Dann schaltet sich der Blitz dazu, sobald es eigentlich zu dunkel wäre für gute Bildaufnahmen.

Spiele

Können ganz praktisch sein, wenn ihr unterwegs seid und bewegen sich in dem altersangemessenen Rahmen, den der Kamerahersteller angibt.

Unterwasseraufnahmen

Die Kamera ist entweder selbst wassergeschützt oder kommt mit einer wasserdichten Hülle. Die Herstellerangaben unterscheiden sich je nach Modell, bis zu welcher Tiefe die Wasserdichtigkeit gegeben ist. Wir finden: Für Aufnahmen in der Badewanne und im heimischen Kinderpool sind die Kameras mit geringer Wassertiefe vollkommen ausreichend.

Wie funktioniert eine Kamera: Erklärung für dein Kind

Wenn dein Kind dich fragt, wie so eine Kamera eigentlich funktioniert, kannst du das so erklären: 

Die Kamera nimmt ein Bild auf, indem Licht auf einen Bereich im Kameragehäuse fällt. Dort wird das Bild gespeichert. Du kannst es auf dem Display sehen und wir können es auf dem Computer speichern. Später kann es ausgedruckt werden, dann haben wir Fotos, die wir anfassen können.

Nimmt eine Kamera sehr viele Bilder schnell hintereinander auf, ist das ein Video. Das können wir uns auch speichern und später immer wieder ansehen. Ausdrucken klappt hier aber nicht!

Ganz ausführlich beschrieben im Kinderlexikon

Es gibt auch eine süße Maus-Geschichte dazu, wie Mensch sich eine Lochkamera selber baut.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit: Darauf kommt es an

Seien wir ehrlich: Vor allem bei Kleinkindern werden die meisten Bilder aus Fußboden, Steinen oder halbverwischten Gesichtern als Motiv bestehen. Ob du für dein Kind eine Kinderkamera mit 8, 12 oder 14 Megapixel auswählst, macht dann kaum einen Unterschied. Fotografieren wie die Großen ist vor allem: Ausprobieren, schauen, wie es geht – und immer und immer wieder wiederholen. 

Deutlich wichtiger als die theoretische Auflösung ist stattdessen, wie gut die Kamera in der Hand liegt. Ob sie einen, zwei oder zwanzig Stürze aushält. Und wie du sie möglichst schnell wieder aufladen kannst. Ist dein Kind eine kleine Wasserratte und liebt es, sich Dinge unter Wasser anzuschauen? Dann ist eine Unterwasserbildkamera eine richtig gute Idee.

Bei etwas älteren Schulkindern lohnt es sich meistens, gleich in eine gute Digitalkamera zu investieren. Spätestens dann wird auch die maximale Auflösung interessant, denn diese Bilder werden bestimmt aufbewahrt und ausgedruckt.

Wie kommen die Bestenlisten zustande?

Möchtest du wissen, warum wir bestimmte Produkte empfehlen, welche Kriterien uns dabei wichtig sind und wie unsere Bestenlisten zustande kommen? All das kannst du hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.