Close Babelli.deBabelli.de

Schwimmflügel für Kinder & gute Alternativen

Die besten Schwimmflügel für Kleinkinder und Kinder

Wenn du über einen Link auf dieser Seite einkaufst, erhält Babelli ggf. eine Provision. Mehr dazu

Schwimmflügel kennen viele von uns noch aus der eigenen Kindheit. Die leuchtend orangenen Schwimmhilfen sollen Kindern die Gewöhnung ans Wasser erleichtern und beim Erlernen von Schwimmbewegungen helfen. Ob zum Planschen und Paddeln oder zum Schwimmen lernen – wir stellen dir die besten Schwimmflügel in diesem Artikel vor. Außerdem: Wichtige Sicherheitshinweise, damit nichts passiert.

Welche Schwimmflügel sind die besten?

Vor dem ersten Schwimmbad- oder Strandbesuch fragen sich viele Eltern verständlicherweise, welche Schwimmhilfen die besten sind. Tatsächlich lässt sich das so pauschal nicht beantworten. Drei Aspekte stehen hier im Vordergrund: 

  1. Soll dein Kind die Schwimmhilfe als zusätzliche Sicherheit auch an Land tragen? Denn dann muss sie natürlich entsprechend praktikabel und bequem sein – auch bei längerem Tragen. Klassische Schwimmflügel eignen sich hierfür ganz gut.
  2. Wie spricht dein Kind auf die Schwimmhilfe an? Das kann man leider nicht im Voraus wissen. Nicht alle Kinder mögen alle Schwimmflügel. Manche mögen das Gefühl von Sicherheit, das ihnen ein bestimmtes Produkt gibt und andere lehnen genau dieses rigoros ab, weil es ihnen zu klobig oder unbequem am Körper ist. Manche Kinder geben sich mit allem zufrieden und anderen Eltern bleibt nichts anderes übrig, als sich ein bisschen durchzuprobieren.
  3. Möchtest du deinem Kind das Schwimmen beibringen? Wenn du intensiv mit deinem Kind das Schwimmen lernen möchtest, sind wieder andere Eigenschaften wichtig: Wie liegt dein Kind mit der Schwimmhilfe im Wasser? Und kann sie an die Fähigkeiten deines Kindes angepasst werden? Wir stellen dir zwei interessante Alternativen zu Schwimmflügeln vor, die hier besonders punkten.

Ausführliche Informationen zu weiteren Schwimmhilfen für Kleinkinder und Kinder und zum sicheren Baden findest du hier.

Trügerische Sicherheit beim Badeausflug durch Schwimmflügel und andere Schwimmhilfen

Viele Eltern möchten ihren Kindern, wenn diese in Wassernähe spielen, eine Schwimmhilfe anziehen. So kann nichts passieren, wenn das Kind sich doch mal ins Wasser wagt oder von einer Welle erwischt wird.

Dies ist ein gefährlicher Irrtum! Schwimmhilfen bieten keinen Schutz vor dem Ertrinken. Kinder sollten im und am Wasser IMMER von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden. Nichtschwimmer gehören auch nicht allein ins Wasser. Ertrinkungsunfälle sind nach Verkehrsunfällen die häufigste Todesursache bei Kindern.

Schwimmflügel sind sicher nicht verkehrt und sichern dein Kind zusätzlich ab. Aber sie können auch eine falsche Sicherheit suggerieren und die Eltern dazu verleiten, nicht aufzupassen. Auch Kinder können den Eindruck bekommen, sie können schwimmen, wenn sie ein wenig mit den Schwimmärmchen im Wasser paddeln. Wassersicher sind sie aber noch lange nicht.

Deshalb: Beaufsichtige dein Kind immer aufmerksam, wenn es in Wassernähe spielt und begleite es ins Wasser. Schwimmhilfen gehören außerdem nicht ins tiefe Wasser. Ist dein Kind noch nicht bereit, sollte es sich nur in flachem Wasser bewegen.

Empfehlenswerte Schwimmflügel

Flipper Swimsafe Schwimmflügel für Kleinkinder ab 12 Monaten

Die Delphin-Schwimmscheiben bestehen aus PE-Schaum. Das Material hat einige Vorteile für Schwimmhilfen: Es kommt ohne Weichmacher aus und es ist relativ robust. Ein kleines Löchlein kann den Teilen nichts anhaben, sie schwimmen weiterhin genauso gut – anders als herkömmliche Schwimmflügel (obwohl die heutzutage auch schon doppelt und dreifach gesichert sind).

Flipper Swimsafe Schwimmflügel vereinen zwei Dinge: Sie sind aufblasbar. Dadurch kannst du sie durch mehr oder weniger Luft gut an die Größe deines Kindes anpassen. Darüber hinaus verfügen sie über einen Schaumstoffkern im Inneren. Der gibt ihnen ausreichend Auftrieb, selbst wenn die Hülle kaputtgehen sollte. Durch das Sicherheitsventil entweicht keine Luft, auch wenn es sich mal von allein öffnen sollte (was ohnehin ziemlich unwahrscheinlich ist).

Der Schaumstoffkern ist dünner unter den Achseln und größer auf der Oberarmseite. Ein cleveres Design, das die Armbewegung zum Körper weniger einschränkt und auch angenehmer zu tragen ist. Auch am Strand tragen viele Kinder die Schwimmflügel, ohne sich an ihnen zu stören. Das ist allerdings schon abhängig vom Kind.

Flipper Swimsafe Schwimmhilfen werden in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Flipper Schwimmschule entworfen und getestet. Sie sind TÜV- und GS-zertifiziert und schadstoffgeprüft.

Bitte beachten: Die Schwimmflügel werden erst angezogen und dann aufgepustet. Andernfalls ist das Anziehen für dein Kind sehr unbequem. Dabei reicht es, wenn du sie zu 80 – 90% aufbläst, bis sie bequem und sicher sitzen. So werden die Nähte nicht überbeansprucht. Der Schaumstoffkern hält dein Kind über Wasser.

Flipper Swimsafe Schwimmflügel für Kleinkinder ab 12 Monaten mit unzerbrechlichem PE-Schaumkern
7124 Bewertungen
Flipper Swimsafe Schwimmflügel für Kleinkinder ab 12 Monaten mit unzerbrechlichem PE-Schaumkern
von Pro Swim GmbH
    ✓ EN 13138 und TÜV-GS geprüft, ohne Weichmacher
    ✓ Praktische Schaumkern & Luft Kombi
    ✓ Ab 1 Jahr / 11 kg (Armumfang min 13,5 cm) bis 30 kg
    ✓ Maße: ca. 40 x 29 x 4 cm
    ❌ Eher für die Wassergewöhnung als für fortgeschrittene Schwimmübungen
Amazon (17676) Preis: € 21,53
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bema Brunner Schwimmflügel aus Neopren

Bema Schwimmflügel erinnern an die klassischen Schwimmärmchen, die wir schon als Kinder getragen haben – allerdings sind diese aus Neopren. Das hat einige Vorteile: keine scharfen Kanten durch Plastik-Schweißnähte und ein angenehmes Tragegefühl. 

Wie es heute Standard bei Schwimmflügeln ist, verfügen auch diese über je zwei separate Luftkammern. Geht eine beim Schwimmen kaputt, hat die andere noch ausreichend Auftrieb, um dein Kind weiterhin über Wasser zu halten. (Selbstverständlich müssen kaputte Schwimmärmchen trotzdem ersetzt werden.)

Die Schwimmflügel werden angezogen und mit einem Klettverschluss passend am Oberarm fixiert. Anschließend bläst du sie auf, bis sie eine angenehme Passform haben. Bei erfahrenen Paddlern kannst du auch versuchen, mal ein bisschen weniger aufzublasen, um den Auftrieb zu verringern. So gewöhnt dein Kind sich daran, mehr mit seinem Körper zu arbeiten.

Nachteile von Neopren: Braucht etwas Zeit zum Trocknen. Du solltest die Teile nach dem Strandtag nicht ewig in der Tasche lassen. Bei Kindern mit empfindlicher Haut können die Schwimmflügel scheuern, vor allem bei Dauernutzung. Das ist vor allem dann relevant, wenn du ausgedehnte Strandtage planst und möchtest, dass dein Kind auch außerhalb des Wassers Schwimmflügel trägt.

Bema 18004 Brunner Schwimmflügel für Kinder
935 Bewertungen
Bema 18004 Brunner Schwimmflügel für Kinder
von Happy People
    ✓ Robustes Neopren
    ✓ Bequem zu tragen
    ✓ 11 bis 30 Kilo
    ✓ Antriebsverringerung durch Luftentnahme
    ❌ Kann bei langem Tragen scheuern
    ❌ Längere Trockungszeit
Amazon (17676) Preis: € 19,98
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

arena Schwimmflügel soft

Die Schwimmflügel von Arena haben im Innenbereich der Ärmchen eine Textilschicht. Auch der äußere Kunststoff ist weich. Das macht sie sehr angenehm zu tragen, auch wenn sie länger angezogen bleiben. Ohne Schaumstoffkern und ihrer Form wegen sind sie weniger wuchtig als andere Schwimmflügel oder Schwimmscheiben und eignen sich daher auch zum längeren Tragen am Strand. Erhältlich in zwei Größen 1-3 Jahre und 3-6 Jahre.

arena Kleinkinder Unisex Schwimmflügel Soft
452 Bewertungen
arena Kleinkinder Unisex Schwimmflügel Soft
von Arena
    ✓ Weiches Material, leicht und angenehm
    ✓ Mit Textilschicht an den Ärmchen
    ✓ 2 Größen
    ✓ Ohne Weichmacher
    ❌ Für fortgeschrittene Schwimmlerner und zum Spielen unter Aufsicht
Amazon (17676) Preis: € 13,90
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auch mal ohne Schwimmflügel ins Wasser

Damit dein Kind schwimmen lernt, sollte es den Auftrieb des Wassers selbst spüren. Mit Schwimmflügeln geht das nicht. Deshalb: Begleite dein Kind regelmäßig ins Wasser, halte es fest und lasst die Schwimmärmchen weg (ohne Zwang selbstverständlich). Nur so bekommt es ein Gefühl dafür, wie sich das Wasser ohne die Auftriebshilfen anfühlt. Auch in Schwimmkursen nehmen Kinder die Hilfen immer wieder ab. Übrigens kann dein Kind etwa ab dem 4. Lebensjahr schwimmen lernen – am besten in einer Schwimmschule. Dort lernt es die korrekten Schwimmbewegungen von Anfang an richtig.

Empfehlenswerte Alternativen zu Schwimmflügeln

Delphin Schwimmscheiben

Schwimmscheiben werden genau wie Schwimmflügel an die Oberarme angezogen. Im Unterschied zu ihnen sind sie aber nicht luftgefüllt. Sie bestehen aus PE-Schaum, dessen Auftrieb dein Kind ganz ohne Luft gut über Wasser hält. 

Nachteil an dem Material und der Form: Die Teile sind relativ klobig. Viele Kinder stört das nicht.

Vorteile: Die weiche Manschette am Armausschnitt fühlt sich trotzdem angenehm auf der Haut an. Der Clou ist aber, dass du die drei Scheiben auch trennen kannst. So kann dein Kind mit wachsendem Können mit zwei und dann nur noch mit einer Scheibe schwimmen, bis ihr dann ganz auf sie verzichten könnt.

Delphin-Schwimmscheiben, rot-gelb-grün
871 Bewertungen
Delphin-Schwimmscheiben, rot-gelb-grün
von Delphin
    ✓ Robuster Phthalatfreier PE-Schaum
    ✓ Kein Aufblasen
    ✓ Scheiben zusammen und einzeln nutzbar
    ✓ Für Kinder von 1 - 12 Jahren

    ❌ Schränkt die Arme ein
    ❌ Kann bei langer Nutzung scheuern

Amazon (17676) Preis: € 29,90
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schlori Schwimmkissen

Zum gezielten Schwimmenlernen finden wir Schlori Schwimmkissen ganz toll: Sie ermöglichen eine gute Wasserlage und Körperhaltung und geben deinem Kind im Gegensatz zu Schwimmflügeln volle Armfreiheit. Bei ungeübteren Paddlern werden sie im Brustbereich befestigt, sodass die Kissen im Rücken über den Achseln liegen und dein Kind bequem über Wasser halten. Später kannst du sie auf Bauchhöhe anbringen, sodass dein Kind eine waagerechtere Position einnimmt.

Toll ist, dass du ganz einfach durch Druck auf die Kissen Luft rausnehmen kannst. So kannst du beim Schwimmen den Auftrieb verringern und dein Kind lernt allmählich, seinen Körper mehr zu nutzen. Außerdem stören die Schwimmkissen kaum und sind sehr bequem zu tragen. Ein weiterer Pluspunkt: Sie bestehen aus 100% Baumwolle und sind frei von Schadstoffen. 2009 (also schon eine Weile her) bekamen sie dafür auch die Note „sehr gut“ von Ökotest.

Die Schwimmkissen eignen sich nicht zum Tragen an Land, da die Luft entweicht, sobald sie trocknen. Sie sind zum Schwimmen lernen in Begleitung eines Erwachsenen gedacht, nicht zum Spielen im Wasser oder am Strand.

Schlori Schwimmkissen
884 Bewertungen
Schlori Schwimmkissen
von Maiko Rosenthal
    ✓ 100% Baumwolle
    ✓ Ökotest "sehr gut" (2009)
    ✓ Auftrieb verringern durch Luft ablassen
    ✓ Arme und Beine frei

    ❌ Schwimmen von einem Erwachsenen begleitet
    ❌ Luft entweicht beim Trocknen

Amazon (17676) Preis: € 17,89
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schadstoffe in Schwimmflügeln

Immer wieder schlagen Prüfinstitute Alarm wegen hoher Schadstoffbelastung in Schwimmhilfen. Das ist natürlich bedenklich und wir hoffen, dass Hersteller sich umso mehr um die Vermeidung von Schadstoffen in allen Produkten für Kinder bemühen.

Wir haben uns dazu belesen und mit einigen Herstellern ausgetauscht. Tatsächlich bewerten Warentest und Ökotest in diesem Fall unter sehr strengen Gesichtspunkten – auch strenger als das Gesetz es vorsieht. So wurden im letzten Test der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2011 Schwimmhilfen wie Spielzeuge behandelt, für die wesentlich strengere Vorschriften gelten. Das kann man machen, aber wir finden, Eltern sollte auch klar sein, dass PVC, Plastik und Schaumstoffprodukte eben nicht in den Mund gehören. Eltern sollten generell aufpassen, dass Schwimmflügel und Co. eben nicht wie Spielzeuge genutzt und abgeleckt werden.

Am Wichtigsten ist für uns, dass die Produkte dein Kind schützen und im Idealfall helfen, schnell schwimmen zu lernen. Wir empfehlen allen Eltern, von Billigprodukten aus dem Strandladen im Ausland abzusehen und nur zertifizierte TÜV-geprüfte Produkte zu kaufen. Diese halten dann auch die gesetzlichen Grenzwerte in Bezug auf Schadstoffe ein.

Wie kommen die Bestenlisten zustande?

Möchtest du wissen, warum wir bestimmte Produkte empfehlen, welche Kriterien uns dabei wichtig sind und wie unsere Bestenlisten zustande kommen? All das kannst du hier nachlesen.

Quellen

  • Stiftung Warentest: Schwimmhilfen: Dummy ertrunken:
    https://www.test.de/Schwimmhilfen-Dummy-ertrunken-4248694-0/ (abgerufen am 29. Juni 2021)
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Kinder sollten Schwimmen lernen:
    https://www.kindergesundheit-info.de/themen/sicher-aufwachsen/3-6-jahre/schwimmen-lernen/ (abgerufen am 29. Juni 2021)
  • Ökotest: Schwimmhilfen: Nur fünf sind schadstofffrei:
    https://www.oekotest.de/kinder-familie/Schwimmlernhilfen-im-Test-Nur-fuenf-sind-schadstofffrei-_111471_1.html (abgerufen am 29. Juni 2021)
  • Testberichte.de – Arena International Kinder Schwimmflügel:
    https://www.testberichte.de/p/arena-international-tests/kinder-schwimmfluegel-soft-testbericht.html (abgerufen am 30. Juni 2021)

Bild:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.